Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region – Streit vor der Disco-Tür

Braunschweig, 14.06.2015

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 14.06.2015

Nach Party verlaufen

Ein junger Mann verließ in den frühen Morgenstunden des Sonntag eine Feierlichkeit in Parsau, um nach Hause zu gehen. Im Anschluss verlief er sich jedoch in der Feldmark und verständigte über Notruf die Polizei. Eine Funkstreifenbesatzung aus Weyhausen konnte den Verirrten wohlbehalten aufspüren. Ein bestelltes Taxi brachte den jungen Mann im Anschluss nach Hause.

---------------------------------------------------------

Mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Am Samstagnachmittag fiel einer Funkstreifenbesatzung, im Stadtgebiet Gifhorn, ein PKW auf, dessen Kennzeichen nicht die erforderlichen Zulassungsstempel aufwiesen. Während der anschließenden Kontrolle wurde festgestellt, dass die Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren und der PKW weder zugelassen noch haftpflichtversichert war. Die Kennzeichen wurden sichergestellt, die Weiterfahrt wurde untersagt. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

---------------------------------------------------------

Goslar, 14.06.2015

Kennzeichendiebstahl

Freitag, 12.06.2015, 19.30 - Samstag, 13.06.2015, 07.00 Uhr, Bad Harzburg, OT Harlingerode, Planstraße
Unbekannte Täter entwendeten im o.a. Tatzeitraum von einem geparkten Pkw Renault auf der Planstraße die amtlichen Kennzeichen GS-XX 2022.

---------------------------------------------------------

Verkehrsunfallflucht während des Erdbeerpflückens

Samstag, 13.06.2015, zw. 09.30 Uhr und 10.00 Uhr, Bad Harzburg, OT Bettingerode, Kreisstraße 46, dortige Erdbeerplantage
Ein 64-jähriger Bad Harzburger parkte seinen Pkw VW Tiguan auf dem Parkplatz beim Erdbeerfeld, um Erdbeeren zu pflücken. Als der Harzburger gegen 10 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass sich an diesem ein erheblicher Sachschaden im rückwärtigen Bereich befand.
Da kein Unfallverursacher mehr vor Ort feststellbar war, suchte der Harzburger die Polizeidienststelle in Bad Harzburg auf und erstattete Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht. An dem Fahrzeug war ein Sachschaden von ca. 2000 Euro entstanden. Gegen 11.40 Uhr erschien dann ein 84-jähriger Vienenburger Bürger auf der Dienststelle und zeigte seine Beteligung an dem Verkehrsunfall bei der Erdbeerplantage an. Am Fahrzeug des Vienenburgers war ebenfalls ein Sachschaden von circa 2000 Euro entstanden durch den Zusammenstoß. Gegen den Vienenburger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Streitigkeiten und Körperverletzung sowie Beleidigung und Bedrohung

Sonntag, 14.06.2015, 02.50 Uhr, Bad Harzburg, OT Harlingerode-Gewerbegebiet, Gelände der dortigen Discothek
Zwischen mehreren Personen kam es im Eingangsbereich der Discothek zu verbalen Streitigkeiten. Im weiteren Verlauf kam es dann zu Körperverletzungen zwischen zwei weiblichen Personen. Zum Schluss wurde eine weibliche Person noch von dem Freund ihrer Kontrahentin beleidigt und bedroht. Gegen die beteiligten Personen wurden diverse Strafanzeigen gefertigt.

---------------------------------------------------------

Gurtkontrollen

Auf der Bahnhofstraße in Oker führte die Polizei am Samstagabend Gurtkontrollen durch. In anderthalb Stunden mussten die Beamten sechs Verstöße gegen die Gurtpflicht gebührenpflichtig mit jeweils 30 Euro ahnden und verkehrserzieherische Gespräche führen.
Die Polizei weist daraufhin, dass durch die Benutzung von Sicherheitsgurten die Zahl der Unfalltoten und Schwerverletzten erheblich gesenkt werden. Darüber hinaus gilt, dass eine angeschnallte Person im Fall eines Unfalls nicht nur selbst vor Schaden bewahrt wird, sie ist vielmehr häufig in der Lage sachgerecht zu reagieren. Sie kann somit weitere Schädigungen dritter Personen vermeiden.

---------------------------------------------------------

Angerempelt - Geld weg

Wie der Polizei angezeigt wurde eine 31-Jährige am Freitagnachmittag von einem bislang Unbekannten beklaut. Die Goslarerin war auf dem unteren Parkdeck eines Einkaufsmarktes an der Gutenbergstraße unterwegs, als sie von dem Täter angerempelt wurde.
Anschließend entschuldigte sich der Unbekannte mehrfach bei ihr, während er sie dabei ständig anfasste. Später musste die Frau feststellen, dass ihr der Mann Geldscheine aus der Geldbörse, die sich in einer Umhängetasche befunden hatte, geklaut hatte.
Der dunkel gekleidete Täter wurde wie folgt beschrieben: circa 45 Jahre alt, 180 bis 185 cm groß, hagere Gestalt, dunkle, kurze Haare. Hinweise nimmt die Polizei Goslar unter 05321 339-0 entgegen.

---------------------------------------------------------

Fahrradiebstahl

Am Samstag, zwischen 06:30 Uhr und 08:45 Uhr, kam es am Bahnhof Goslar zu einem Fahrraddiebstahl. Ein bislang Unbekannter hatte das, mit einem Schloss gesicherte Damenfahrrad einer 72-jährigen Goslarerin entwendet. Diese hatte das Rad in einer Fahrradbox abgestellt.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 05321 339-0 zu melden.

---------------------------------------------------------

Geklautes Rad bei Kontrolle aufgefunden

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kontrollierte die Polizei auf der Bäckerstraße einen Radfahrer und mussten dabei feststellen, dass das mitgeführte, hochwertige Rad aus einem Diebstahl im Herbst des Vorjahres stammte.
Gegen den 33-jährigen Goslarer wurde daher ein Strafverfahren eingeleitet und das Fahrrad sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

---------------------------------------------------------

Helmstedt, 14.06.2015

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Osterode, 14.06.2015

Einbruch abgebrochen

Am 12.06.2015, zwischen 09.00 Uhr und 13.30 Uhr, öffneten unbekannte Täter in Riefensbeek-Kamschlacken, in der Unteren Herrentalstraße, gewaltsam eine Tür zu einem Wohnhaus mit integriertem Geschäftsteil.
Da aber anschließend nichts entwendet wurde, geht die Polizei davon aus, dass der oder die Täter gestört wurden und von ihrem Vorhaben abließen. Der Schaden wird auf circa 150 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Osterode unter der Telefonnummer 05522-5080 entgegen.

---------------------------------------------------------

Peine, 14.06.2015

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Rollerfahrer

Peine, OT Essinghausen, Zur Ilsenburg, 13.06.2015, 12:00 Uhr
Ein 27-jähriger Motorrollerfahrer aus Peine befuhr mit seinem Roller die Straße Zur Ilsenburg in Richtung Woltorf. Auf regennasser Fahrbahn kam er in einer Rechtskurve zu Fall und rutschte mit seinem Roller auf die Gegenfahrbahn.
Ein entgegenkommendes Fahrzeug einer 40-jährigen Peinerin konnte noch rechtzeitig bremsen. Dennoch touchierte das Zweirad die Stoßstange des Pkw.
Bei dem Sturz zog sich der Rollerfahrer leichte Verletzungen zu und musste ins Klinikum Peine eingeliefert werden. Am nicht mehr fahrbereiten Roller entstand Sachschaden.

---------------------------------------------------------

Salzgitter, 14.06.2015

Streitigkeiten endeten im Polizeigewahrsam

Salzgitter, Einsteinstraße, 13.06.2015, 12:10 Uhr
Am Samstagmittag wurde die Polizei zu Streitigkeiten zwischen einem 35-jährigen Mann aus Salzgitter und seiner Lebensgefährtin gerufen. Im Rahmen des ersten Einsatzes erhielt der alkoholisierte Verursacher zunächst einen Platzverweis, dem er auch nachkam.
Circa 30 Minuten später wurde gemeldet, dass der Mann wieder zurückgekehrt sei und sich durch ein Fenster Zugang zur Wohnung verschafft habe. Gegenüber den eingesetzten Beamten zeigte sich der alkoholisierte Mann aggressiv und beleidigend. Da er sich zudem weigerte, die Wohnung zu verlassen, wurde er mit Handfesseln fixiert und dem Polizeigewahrsam zugeführt.

---------------------------------------------------------

Sachbeschädigung an Pkw

Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, 13.06.2015, 19.30 - 22:30 Uhr
Im oben angegebenen Zeitraum wurde durch bislang unbekannte Täter die Stabantenne eines schwarzen Mercedes abgebrochen. Der Pkw war auf einem Parkplatz gegenüber den Kinos abgestellt. Der Sachschaden wird auf 250 Euro geschätzt.
Hinweise erbittet die Polizei unter 05341 / 1897 - 0

---------------------------------------------------------

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Motorradfahrer

Salzgitter, Konrad-Adenauer-Straße, 14.06.2015, 00:25 Uhr
Ein 45-jähriger Mann aus Salzgitter befuhr mit seinem Motorrad die Berliner Straße und wollte von dort auf die Konrad-Adenauer-Straße einbiegen. Hierbei übersah er einen bevorrechtigten Pkw.
Es kam zum Zusammenstoß, in dessen Verlauf der Motorradfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Der Sachschaden wird auf insgesamt 2500 Euro geschätzt.

---------------------------------------------------------

Diebstahl von zwei Blumenampeln aus einer Gärtnerei

Zeit: 12.06.2015 - 13.06.2015, 20:30 Uhr - 06:30 Uhr Ort: 38229 Salzgitter, Reichenberger Straße 57
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden aus dem verschlossenen Gelände einer Gärtnerei im Ortsteil Gebhardshagen insgesamt zwei Blumenampeln entwendet. Der Geschädigte konnte bei Bemerken jedoch durch Blüten verursachte Spuren vorfinden, die er bis zum Wohnhaus des vermeintlichen Diebes verfolgen konnte.
Dort waren die entwendeten Blumen auf dem Balkon in einem Obergeschoss aufgehängt. Der 46-jährige Bewohner der Wohnung öffnete den eingesetzten Polizeibeamten jedoch nicht die Tür. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 23 Euro. Ein Strafverfahren wegen eines besonders schweren Fall des Diebstahls wurde eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 14.06.2015

Frau schwer verletzt

Am Samstag ereignete sich in der Mittagszeit auf der Ahlumer Straße in Wolfenbüttel ein Verkehrsunfall, bei dem die 20-jährige Verursacherin schwer verletzt wurde.
Die junge Frau aus Wolfenbüttel fuhr mit ihrem roten VW Golf in Richtung Innenstadt. In Höhe der Einmündung zur Schweigerstraße übersah sie offenbar, dass die vor ihr fahrende 65-jährige Fahrerin eines Saab verkehrsbedingt halten musste.
Der Golf fuhr der Unfallspurenlage nach ungebremst auf den Saab auf. Die junge Frau prallte in den ausgelösten Airbag, verletzte sich aber dennoch schwer. Die Beamten stellten fest, dass sie offenbar nicht angeschnallt war.
Sie wurde mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus in Wolfenbüttel zugeführt. Die Fahrerin des Saab blieb unverletzt.
Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

---------------------------------------------------------

Wolfsburg, 14.06.2015

Brennende Container

In der Nacht zum Samstag meldete eine Anwohnerin gegen 02.50 Uhr, dass im Sachsenring auf einem Müllplatz eines Mehrfamilienhauses mehrere Abfallcontainer brennen würden. Vor Ort konnten dann drei Großcontainer festgestellt werden, welche vollständig brannten.
Durch den Brand wurden vier weitere Container sowie das Buschwerk, welches den Platz umgibt, stark beschädigt. Die ebenfalls alarmierte Berufsfeuerwehr löschte das Feuer mit Wasser und Schaum. Eine mögliche Brandursache konnte vor Ort nicht festgestellt werden, Brandstiftung ist anzunehmen.
Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest, Zeugen melden sich bitte bei der Polizei Wolfsburg, Tel.: 05361/46460.

---------------------------------------------------------

Golf-Skulptur besprüht

Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde die Polizei Wolfsburg am Samstag gegen 12.10 Uhr darüber informiert, dass durch eine männliche Person die Golf-Skulptur an der Braunschweiger Straße schon wieder besprüht wird.
Daraufhin wurden sofort mehrere Streifenwagen zur Skulptur entsandt, und die eingesetzten Beamten konnten den Sprüher noch in unmittelbarer Nähe der Skulptur antreffen. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Täter um einen 17-jährigen Wolfsburger handelte. Dieser gab an, dass er die Skulptur nicht habe beschädigen wollen. Er wollte im Gegenteil die angebrachten Farbschmierereien mit weißer Farbe übersprühen, da er mit dem jetzigen Aussehen der Skulptur nicht einverstanden sei.
Eine Dose mit weißer Sprühfarbe habe er sich extra deshalb gekauft. Diese Dose konnte bei ihm festgestellt werden, ebenso hatte er tatsächlich versucht, die Farbschmierereien zu übersprühen. Auch wenn seine Motivation verständlich erschien, sah er schließlich ein, dass sein Verhalten nicht der richtige Weg war. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

---------------------------------------------------------
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.