Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region - Mann von Straßenbahn überrollt

Braunschweig, 29.11.2014.

Einbrecher unterwegs

1. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag war ein am Messeweg gelegenes Institut das Ziel unbekannter Einbrecher. Der oder die Täter durchtrennten zunächst den Maschendrahtzaun, begaben sich auf das Gelände und verschafften sich hier gewaltsam Zutritt zur dortigen Cafeteria. Hier scheiterten die Einbrecher bei dem Versuch, einen Zigarettenautomaten aufzuhebeln, so dass sie schließlich ohne Beute flüchten mussten.
2. Im Verlaufe des Freitagvormittages suchte ein Einbrecher ein Einfamilienhaus in Gliesmarode auf. Hier versuchte der Täter vergeblich, die rückseitige Terrassentür aufzuhebeln und ließ schließlich von seinem weiteren Vorhaben ab.
3. Am späten Freitagnachmittag bzw. -abend war schließlich ein Einfamilienhaus in Wenden das Objekt der Begierde. Zunächst hebelten die Einbrecher ein Fenster auf und stiegen so in das Haus ein. Hier fiel den Tätern der Schmuck der Hausbesitzer in die Hände.
4. Im gleichen Tatzeitraum wird durch unbekannte Täter ein Autohandel im Bereich Wendebrück angegangen. Die Täter brechen in das Verkaufsbüro ein und entwenden unter anderem ein Handy und ein Navigationsgerät.
5. Ebenfalls in diesem Tatzeitraum wird in ein Einfamilienhaus in Lehndorf eingebrochen. Hier zeigt sich die Hartnäckigkeit der Einbrecher. Nachdem sie vergeblich versuchten, gewaltsam in das Erdgeschoss bzw. in das Obergeschoss einzudringen, erkletterten die Täter schließlich das Dach und brachen gewaltsam durch eine Dachluke ein. Die Täter erbeuteten unter anderem Bargeld und eine Armbanduhr.
6. Bereits in der Freitagnacht hatten es unbekannte Täter auf einen in Mascherode geparkten VW Bus T4 abgesehen. Nachdem es den Tätern bereits gelungen war, das Fahrzeug zu öffnen, scheiterten sie jedoch dabei, das Fahrzeug zu starten.

---------------------------------------------------------

Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person

Freitag, 28. November 2014, 20:06 Uhr Gemarkung Stadt Braunschweig, außerhalb des Stadtgebietes - Wolfenbütteler Straße/Bundestraße 4 in der Verlängerung der A 395 (Harzautobahn) zwischen AS Melverode und AK Braunschweig Süd; Km 0,5; Straßenbahntrasse in Richtung stadteinwärts; zwischen BAB Anschlußstelle Heidberg und AK Süd
Zur oben angegebenen Zeit befuhr der 46jährige Fahrer der Straßenbahn der Linie 2, den gesonderten (unbeleuchteten) Gleiskörper der Straßenbahn der Wolfenbütteler Straße, aus Richtung Sachsendamm kommend, in Richtung AK Braunschweig Süd.. Geraume Strecke hinter der Haltestelle "HEH Kliniken" überrollte er trotz sofort eingeleiteter Gefahrenbremsung mit den rechten Rädern des vorderen Drehgestells des von ihm geführten Schienenfahrzeuges den Körper eines auf der stadteinwärts führenden Schienentrasse – liegenden - 71jährigen Mannes, bei dem der eingesetzte Notarzt nur noch den Tod feststellen konnte.

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Goslar, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Helmstedt, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Osterode, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Peine, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Salzgitter, 29.11.2014.

Vorsätzliche Brandstiftung

SZ-Lebenstedt, Erich-Ollenhauer-Straße, Kleingartengelände, 28.11.2014, zw. 20:49 Uhr und 21:45 Uhr.
Ein bislang unbekannter Täter setzte das in einem Gewächshaus befindliche Holz in Brand. Das Feuer zerstörte das Gewächshaus und griff auf die Gartenlaube über. Schadenshöhe: circa 1500,- Euro.

---------------------------------------------------------

Gefährliche Körperverletzung

SZ-Lebenstedt, Am Moorgraben, 29.11.2014, 01:20 Uhr.
Im Verlauf von Streitigkeiten schlug eine 40-jährige Frau ihre 23-jährige Tochter mehrmals mit den Fäusten gegen den Kopf. Des Weiteren schlug sie ihren Kopf mehrmals gegen die Bordsteinkante und trat mit dem Fuß auf den Kopf. Beide Frauen waren erheblich alkoholisiert. Die Verletzte wurde dem Klinikum zwecks Untersuchung zugeführt.

---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 29.11.2014.

Einbrecher im Stadtgebiet unterwegs

Gleich zu mehreren Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen kam es in der Nacht zum 28.11.2014 und am 28.11.14 in den Abendstunden.
Bislang Unbekannte drangen nach Aufhebeln der Eingangstür zu einer Arztpraxis in der Harzstraße in Wolfenbüttel in der Nacht zum 28.11.14 in die Räume der Praxis ein, durchsuchten die Räume und entwendeten Bargeld sowie einen Flachbildschirm. Die Schadenshöhe wird auf ca. 700 Euro geschätzt. Im selben Gebäude befinden sich Räume einer Werkstatt. Hier versuchten vermutlich die selben Täter, die Tür aufzuhebeln. Ein Einstieg erfolgte aber nicht. So entstand lediglich Sachschaden in einer Höhe von etwa 120 Euro.
Ebenfalls in der Nacht zum 28.11.2014 hebelten bislang Unbekannte an der Eingangstür einer Praxis auf der Doktor-Heinrich-Jasper Straße in Wolfenbüttel, ohne dann in die Praxis einzudringen. Der Schaden ist noch nicht beziffert.
Ungebetene Gäste hatten die Bewohner eines Wohnhauses in der Straße Unter den Kastanien in Wolfenbüttel. Im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 19.30 Uhr nutzten bislang Unbekannte die Abwesenheit der Bewohner, hebelten das Badezimmerfenster auf und stiegen in das Wohnhaus ein Im Inneren wurden alle Räume durchsucht, Schränke geöffnet und Schubladen heraus gezogen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde Schmuck entwendet. Die Schadenssumme ist noch unbekannt
Auf der Elbinger Straße in Wolfenbüttel wurde am 28.11.2014 zwischen 21.30 Uhr bis 21.55 Uhr ein PKW Golf IV, grau, WF-FZ 11, entwendet. Die Polizei fahndet nach diesem Auto.
Hinweise in allen Fällen bitte an: 05331/9330.

---------------------------------------------------------

Wolfsburg, 29.11.2014.

keine aktuellen Meldungen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.