Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region / Leiche in Peine gefunden

 
Dieses Diebesgut stellten Beamte in Goslar sicher. Foto: Polizei

Braunschweig, 12.09.2015.

Unfall am Sachsendamm - Polizei sucht Zeugen

Beim Zusammenstoß mit einem silberfarbenen Kleinwagen an der Autobahnausfahrt am Sachsendamm wurde Montagmittag (07.09.) eine 18-jährige Fahrradfahrerin leicht verletzt.
Die beteiligte Autofahrerin und die gestürzte Fahrradfahrerin sprachen miteinander. Sie trennten sich dann aber, ohne die Personalien auszutauschen. Die Verletzungen machten sich bei der unter leichtem Schock stehenden Fahrradfahrerin erst später bemerkbar und mussten vom Arzt behandelt werden.
Der Verkehrsunfalldienst bittet die bislang unbekannte Autofahrerin und mögliche Zeugen, sich bei der Polizei zu melden. Die Beamten sind unter der Rufnummer 0531 476 3935 zu erreichen.

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 12.09.2015.Toter im alten Klinikum gefunden

Am Freitag, 11.09.2015, gegen 22:15 Uhr, teilen zwei namentlich bekannte Zeugen der Gifhorner Polizei mit, dass sie im Gebäudekomplex des leersteheden (ehemligen) Gifhorner Klinikums, Bergstraße 30, 38518 Gifhorn, eine leblose Person aufgefunden hätten. Vor Ort wird durch die Polizei in einem Gebäude ein männlicher Leichnam aufgefunden. Nach ersten Ermittlungen dürfte es sich hierbei um einen 57-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz handeln. Eine bereits längere Liegenzeit der Leiche ist anzunehmnen. Weitere Ermittlungen zur Identität und genauen Todesursache dauern an. Hinweise auf ein Verbrechen oder sonstige Fremdeinwirkungen haben sich bisher nicht ergeben. Mit weiteren Ermittlungsergebnissen ist in der kommenden Woche zu rechnen.


---------------------------------------------------------

Fahrzeugbrand

Am Samstag, 12.09.2015, gegen 04:35 Uhr, wird der Gifhorner Polizei ein Fahrzeugbrand auf dem Pendlerparkplatz an der sogenannten "Dragenkreuzung", Gifhorner Straße/K 114, gemeldet. Ein Verkehrsteilnehmer hat im Vorbeifahren einen brennenden Pkw BMW 1er festgestellt und Polizei sowie Feuerwehr informiert. Der Pkw wurde durch zehn Kameraden der FFW Gifhorn abgelöscht. Bei der anschließenden polizeilichen Brandortaufnahme haben sich Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben. Zeugen, die im Zeitraum von etwa 04:00 - 05:00 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der "Dragenkreuzung" beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung setzen.


---------------------------------------------------------

Goslar, 12.09.2015.

Einbruchsdiebstahl in Wohnhaus

Am 11.09.15, in der Zeit von 17.00 Uhr bis 21.10 Uhr kam es im Bereich Kramerswinkel zu einem versuchten Einbruchsdiebstahl in ein Wohnhaus. Bislang unbekannte Täter hebelten ein Fenster zum Wohnhaus auf, wurden jedoch vermutlich bei Tatausführung gestört und konnten unerkannt entkommen. Entwendet wurde nichts.

---------------------------------------------------------

Alkoholisierter Fahrradfahrer

Am 12.09.15, gegen 01.00 Uhr fiel einer Funkstreife in der Innenstadt ein Fahrradfahrer durch eine unsichere Fahrweise auf. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab einen Wert von 2,89 Promille. Dem 29-jährigen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wird eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Aufklärung von mehreren Einbrüchen

Am 24.08.2015 wurden in Wolfshagen 2 Georgier nach einem Wohnhaus-ED vorläufig festgenommen und am darauffolgenden Tage dem AG Seesen vorgeführt. Gegen beide wurden Haftbefehle erlassen. Die nachfolgenden Ermittlungen führten zum Geständnis und Klärung 3 weiterer Einbruchsdiebstähle in Wohnhäuser in Goslar-Ohlhof und Jürgenohl. Die Polizei geht davon aus, dass die Festgenommenen für weitere Straftaten als Täter infrage kommen, da  sichergestellter Schmuck und weitere markante Gegenstände bislang nicht zugeordnet werden konnten. Der auf dem Foto abgebildete Zylinderschlüssel soll außen im Türschloss eines Wohnhauses, vermutl. im Bereich Ohlhof, gesteckt habe. Bei der Taschenuhr ist auf der Rückseite Deutsche Post mit dem Posthorn gestempelt. Die Gliederhalskette weist in der Mitte der Länge eine Beschädigung auf. Hinweise zur Tat nimmt die Polizei Goslar unter 05321/339-0 entgegen.


---------------------------------------------------------

Helmstedt, 12.09.2015.

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Osterode, 12.09.2015.

keine aktuellen Meldungen


---------------------------------------------------------

Peine, 12.09.2015.


Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Freitagnachmittag, gegen 15:10 Uhr wurde in Peine, auf der Marktstraße, ein 49-jähriger Radfahrer aus Peine bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der 61-jährige Fahrer eines VW EOS wollte auf der Straße nach links abbiegen und übersah dabei den entgegenkommenden Radfahrer, so dass es zu einem Zusammenstoß kam, bei dem Radfahrer schwer verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum Peine eingeliefert. Die Schadenshöhe an den Fahrzeugen steht noch nicht fest.

---------------------------------------------------------

Leiche in Peine gefunden

Passanten fanden am späten Nachmittag des 11.09.2015 auf einem Feldweg in 38228 Peine, Gemarkung Stederdorf, den Leichnam eines 56jährigen Mannes aus Peine. Die Auffindesituation ließ zunächst keine eindeutige Todesursache erkennen. Eine noch in der Nacht in der Gerichtsmedizin Hannover durchgeführte Leichenschau spricht für einen natürlichen Tod. Endgültige Gewissheit soll eine Obduktion bringen, die noch am Samstag, 12.09.2015 durchgeführt wird.


---------------------------------------------------------

Salzgitter, 12.09.2015.


Einbruchdiebstahl aus Einfamilienhaus

Bislang unbekannte Täter verschafften sich Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Straße "Am Wasserturm" in Salzgitter-Thiede, indem sie eine rückwärtige Terrassentür aufhebelten. Im Gebäude wurden nahezu alle Räume betreten und die darin befindlichen Möbel durchsucht. Die Diebe entwendeten einige Schmuckgegenstände. Die Höhe des angerichteten Schadens und der Wert des Diebesgutes sind noch unbekannt.

---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 12.09.2015.


Brand unter einem Carport

Rubenstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache brach unter einem Carport, welches an eine Garagenzeile angrenzte, ein Feuer aus. Bei Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr WF und der Polizei brannte das Carport bereits in voller Ausdehnung. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde festgestellt, dass 2 Motorräder, 1 Fahrrad und ein Rasenmäher, die dort untergestellt waren, völlig zerstört wurden. Das Carport sowie die Garagenzeile wurden ebenfalls erheblich beschädigt. Eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Die Ermittlungen dauern an. Zur Schadenshöhe können keine genauen Angaben gemacht werden. Hinweise bitte an die Polizei WF 05331-9330

---------------------------------------------------------

WF-Adersheim: Pkw-Scheibe und Armaturenbrett durch Knallkörper beschädigt

Der Pkw einer 40-jährigen Frau aus WF, der in der Leinder Straße am Straßenrand abgestellt war, wurde durch unbekannte/n Täter beschädigt. Vermutlich wurde ein sogenannter "Polenböller" auf die Scheibe geworfen oder gelegt. Durch die Expolsion wurde die Windschutzscheibe und das Armaturenbrett des Pkw beschädigt. Der Sachschaden wird auf ca. 3000 Euro geschätzt. Die Polizei weist eindringlich auf die Gefährlichkeit dieser Böller hin. Zudem stellt der Umgang und Verkehr bzw. der Umgang und Erwerb eines solchen Böllers eine Straftat nach dem Sprengstoffgesetz dar. Die Polizei ermittelt zudem wegen Sachbeschädigung. Hinweise bitte an die Polizei WF – 05331-9330.


-------------------------------------------------------

Wolfsburg, 12.09.2015>


keine aktuellen Meldungen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.