Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region: Feuer in Einfamilienhaus

Polizeiinspektion Gifhorn, 27. Juni 2015



Feuer in Einfamilienhaus

Freitag, 26. Juni, 22.20, Meinersen
Aus bislang unbekannten Gründen brach ein Brand im Obergeschoß eines Einfamilienhauses in Meinersen aus. Unter der Leitung des Ortsbrandmeisters aus Meinersen waren die Ortswehren aus Meinersen, Ahnsen, Seershausen, Ohof, Ettenbüttel und Dalldorf im Einsatz. Die Drehleiter aus Gifhorn wurde ebenfalls angefordert. Ein Rettungswagen befand sich vorsorglich vor Ort. Alle z.Zt. des Brandausbruchs im Haus aufhältigen Personen konnten sich jedoch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Schadenshöhe wird zunächst auf ca. 150.000,- Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

----------------------------------------------------------------------------------

Polizeiinspektion Goslar, 27. Juni, 2015

Clausthal-Zellerfeld -Unfallflucht-

Am 26.06.2015, gegen 14:45 Uhr, kommt es in Clausthal-Zellerfeld, auf dem L'Aigler Platz zu einer Verkehrsunfallflucht. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein unbekanntes Fahrzeug, vermutlich beim Parkvorgang, einen geparkten PKW Peugeot beschädigt. Anschließend hat sich der Fahrzeugführer unberechtigt vom Unfallort entfernt. Am beschädigten PKW ist ein Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro entstanden. Hinweise werden durch die Polizei in Clausthal-Zellerfeld, Tel. 05323-941100, entgegengenommen.

Wildemann - Kradunfall-

Am 27.06.2015, um 11:15 Uhr, befährt ein 28-jähriger Motorradfahrer mit seiner Mitfahrerin die L 515, von der B 242 kommend in Fahrtrichtung Wildemann. In einer Linkskurve kommt das Krad auf regennasser Fahrbahn, vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Rutschen und fällt auf die linke Fahrzeugseite. Das Motorrad, eine Kawasaki, der Kradfahrer und seine 26-jährige Mitfahrerin rutschen daraufhin nach rechts in den dortigen Grünstreifen. Dabei wird ein Leitpfosten und das Motorrad beschädigt. Die aus Wolfenbüttel stammende Motorradbesatzung wird bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 5000 Euro.

Othfresen, Einbruch

Zwei versuchte Einbrüche Im Tatzeitraum von Di., 19 Uhr, bis Do., 08 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in eine Arztpraxis in der Kösliner Str. einzubrechen. Das Vorhaben mißlang. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro. Im Tatzeitraum von Mi., 06 Uhr, bis Fr., 14:30 Uhr, versuchten bislang unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Othfresen einzubrechen. Auch hier mißlang das Vorhaben und es entstand ebenfalls ein Sachschaden in Höhe von ca. 200 Euro.

Goslar, Kriminalität

Im Goslarer Innenstadtbereich wurden am Freitagnachmittag bei zwei Pkw jeweils eine Seitenscheibe eingeschlagen und es wurden darin befindliche Taschen entwendet. Zum einen wurde zwischen 17:15 Uhr und 17:30 Uhr eine Handtasche aus einem Pkw in der Glockengießerstr. entwendet, zum anderen zwischen 15:30 Uhr und 18 Uhr eine Arbeitstasche aus einem Pkw in der Bergdorfstr.. Der Wert des Diebesgutes beläuft sich auf 400,- bzw. 500,- Euro. Zeugen, die verdächtige Personen im Innenstadtbereich wahrgenommen haben, oder auch zukünftig solche Beobachtungen machen, werden gebeten sich umgehend bei der Polizei Goslar unter Tel.: 3390 zu melden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei ausdrücklich daraufhin, keine Wertgegenstände im Auto zu lassen.

Jugendliche Kiffer Nach einem Hinweis konnten am Samstag 00 Uhr auf einem Gelände einer Firma Im Schleeke drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festgestellt werden, die Cannabis rauchten. Entsprechende Strafanzeigen wurden gefertigt und die Jugendlichen ihren Eltern übergeben.

Mit zwei Haftbefehlen gesucht Ein 32jähriger Goslarer bedrängte zunächst seine Exfreundin. Bei Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreife, Samstag gg. 01 Uhr, verhielt er sich sofort aggressiv und bespuckte die Beamten. Bei den weiterführenden Maßnahmen leistete er aktiv Widerstand, außerdem stellte sich heraus, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle des AG Goslar vorlagen.

Verkehr

In der Straße Am Hüttenberg stießen am Freitagmorgen ein Pkw und ein Radfahrer zusammen. Der 47jährige Radfahrer aus Bad Harzburg wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ursächlich war vermutlich, dass der Radfahrer entgegen der Einbahnstraße fuhr.

Trunkenheitsfahrt

Am Samstagmorgen wurde ein 20 Jahre alter Autofahrer aus Bad Harzburg in der Bäckerstraße kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab, dass er sein Fahrzeug mit einer Alkoholkonzentration von 1,0 Promille führte. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am Fr., 13.35 Uhr, befuhr eine 61-jährige Frau mit ihrem PKW die B 248 von Seesen in Rtg. Hahausen. Im Gegenverkehr kam ihr kurz vor Neuekrug ein 42-jähriger PKW-Fahrer entgegen, der das Rechtsfahrgebot missachtete. Es kam zum seitlichen Zusammenstoß, bei dem ein Schaden von ca. 4600 Euro entstand (sch)

Seesen, Handtaschendiebstahl

Am Fr., in der Zeit zwischen 10.30 und 11.05 Uhr, wurde einer 87-jährigen Frau in einem Einkaufsmarkt an der Jacobsonstr. in Seesen die Handtasche entwendet. Die Frau hatte sich zur Tatzeit in einem als Lese-/Ruhebereich genutzten Raum aufgehalten und ihre Tasche neben sich auf den Fußboden gestellt. Als sie den Raum wieder verlassen wollte, stellte sie fest, dass die Tasche entwendet worden war. Schaden: ca. 60 Euro. Zeugen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem PK Seesen in Verbindung zu setzen (sch)

Herrhausen, Sachbeschädigung

Aufgrund der Presseveröffentlichung zu einer Serie von Sachbeschädigungen meldete sich am Fr. ein weiterer Geschädigter. In der Nacht zum 11.06.15 wurde demnach eine Fensterscheibe eines Wohnhauses An der Kirche in Herrhausen durch ein Geschoss beschädigt. Der geschätzte Schaden beträgt ca. 200 Euro (sch)

Versuchter Ladendiebstahl, Seesen

Am Fr., 14.00 Uhr, wurde die Leiterin eines Einkaufsmarktes an der Braunschweiger Straße von einem Kunden auf einen versuchten Ladendiebstahl aufmerksam gemacht. Zwei Männer hielten sich hinter dem Kassenbereich mit einem gefüllten Einkaufsmarkt auf. Als sie von der Marktleiterin angesprochen wurden, flüchteten sie aus dem Markt unter Zurücklassung des Einkaufswagens in Rtg. stadtauswärts. Eine Schadenshöhe konnte noch nicht mitgeteilt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit dem PK Seesen in Verbindung zu setzen ((sch)

--------------------------------------------------------------------------------------------

Peine, Sachbeschädigung an Pkw

Edemissen, OT Wipshausen, Ersestraße, 25.06.2015, 23.30 Uhr bis 26.06.2015, 10.30 Uhr

Unbekannte Täter zerstachen vermutlich mit einem Messer beide Reifen auf der Beifahrerseite eines ordnungsgemäß geparkten Pkw der Marke BMW. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 300 Euro angegeben.

Ilsede, Verkehrsunfallflucht, Am Schulzentrum, 26.06.2015, 13.35 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer wendete seinen Kleintransporter und fuhr dabei rückwärts gegen einen zum Parken abgestellten Pkw Opel Astra. Am Pkw Opel Astra entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1500 Euro. Der Fahrer des Kleintransporters entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Salzgitter,

Einbruch

Freitag Mittag waren in einem Mehrfamilienhaus "In den Blumentriften" Einbrecher unterwegs. An einer Wohnungstür scheiterten sie - in eine weitere Wohnung brachen sie ein und entwendeten Schmuck.

Falsche Polizei

Am Freitag um 23:00 Uhr fuhr eine Frau mit ihrem Porsche durch die Innenstadt von SZ-Lebenstedt. Aus einem hinter ihr fahrenden Audi A6 wurde per LED-Schrift "Stop Polizei" signalisiert. Kurz darauf überholte das Fahrzeug - mit dem Schriftzug "Bitte folgen, Polizei" wurde versucht, den Porsche zum Halten zu bringen. Die Fahrzeugführerin hatte jedoch Zweifel, dass die Sache mit rechten Dingen zugeht und rief bei der Polizei an. Als der Audi-Fahrer das Telefonat bemerkte, fuhr er sofort davon. Der Audi wurde jedoch von der "echten" Polizei gestellt. Im Fahrzeug wurden die unrechtmäßigen Anhalte-Displays gefunden und beschlagnahmt. Gegen den Fahrzeugführer wird eine Strafanzeige wegen "Amtsanmaßung" gefertigt.

Diebstahl
In der Nacht zum Samstag bemerkte ein Anwohner in der Julius-Leber-Straße gegen 01:30 Uhr Personen, die sich an einem geparkten Audi A3 zu schaffen machen. Sie lösten die Radmuttern aller Räder (mit Alu-Felgen). Die vom Zeugen informierte Polizei stellte zwei 26-jährige Männer aus Salzgitter. Bei ihnen wurden Handschuhe, Wagenheber, Radkreuz und Steine (zum Stützen) aufgefunden. Die Polizei wertet das Vorgehen als Vorbereitungshandlung zur Entwendung der Räder und fertigte eine Strafanzeige wegen versuchten Diebstahls.


Ungebetene Gäste

Zum Ende einer Geburtstagsfeier in einem Vereinsheim an der Humboldtallee erschienen am Samstag früh gegen 02:15 Uhr ca 8-10 ungebetene Gäste. Diese machten dort "Stress" und verließen trotz Aufforderung zunächst nicht das Gelände. Erst nach Androhung der Polizei verließen die Personen - dann allerdings fluchtartig und unter Mitnahme einer Kiste Bier und diverser Spirituosen - die Örtlichkeit. Die Polizei griff mehrere Personen auf und stellte deren Personalien fest. Es wird wegen Diebstahl ermittelt.

Straftaten im Bereich Verkehr:

Auf der Kattowitzer Straße streifte am Freitag Nachmittag eine 79-Jährige mit ihrem Pkw im Vorbeifahren einen parkenden Pkw und beschädigte diesen am Spiegel. Sie entfernte sich unerlaubt vom Unfallort, wurde nach Hinweis eines Zeugen aber kurz darauf ermittelt.

Sonstiges:

Am Freitag um 20:30 Uhr beobachteten eine Zeugin und ihre Kinder in der Schillerstraße eine Frau, die mit überhängenden Beinen auf dem Balkon saß. Sie befürchteten, dass die Frau herunterspringen oder -fallen könnte. Die Polizei traf bei der Überprüfung auf ein alkoholisiertes, übermütiges Paar.

Am Freitag wurde kurz nach 21:00 Uhr auf der Engelnstedter Straße im Rahmen einer Kontrolle festgestellt, dass gegen 29-Jährigen 3 Haftbefehle vorliegen. Er wurde festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

-------------------------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 27. Juni 2015

Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Freitag, 26.06.2015, 11:39 Uhr

Beim Abbiegen von der Lindener Str. in die Halberstädter Str. musste eine 35-jährige Kraftfahrzeugführerin ihr Kraftfahrzeug verkehrsbedingt halten, dies bemerkte ein unmittelbar hinter ihr fahrender 42-jähriger Kraftfahrzeugführer offensichtlich zu spät und fuhr auf das vor ihm stehende Kraftfahrzeug auf. Hierbei zog sich die 35-jährige Kraftfahrzeugführerin leichte Verletzungen zu. Die beiden beteiligten Kraftfahrzeug waren weiterhin fahrbereit. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000,- Euro geschätzt.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Donnerstag, 25.06.2015, 15:00 Uhr - Freitag, 26.06.2015, 12:00 Uhr

Bislang unbekannter Kraftfahrzeugführer stieß im Tatzeitraum mit seinem Kraftfahrzeug gegen den auf der Straße Am Okerufer ordnungsgemäß abgestellte roten Mazda eines 78-jährigen Halters. Anschließend entfernte sich der Verantwortliche Kraftfahrzeugführer unerlaubt vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise an das Polizeikommissariat Wolfenbüttel unter 05331/933-0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
18
Frank Gebauer aus Braunschweig - Nordstadt | 06.07.2015 | 09:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.