Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region / Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der A2

Braunschweig, 29.08.2015.

Tötlicher Verkehrsunfall auf der A2

Am frühen Samstagmorgen fuhr eine 43-jährige Polin mit ihrem Pkw A 2 in Richtung Berlin auf dem linken von drei Fahrstreifen. Im Bereich zw. Helmstedt Zentrum und Helmstedt-Ost befindet sich eine Baustelle zu der die Fahrbahn verengt und auf den linken Fahrstreifen reduziert wird. Hierdurch bildete sich leicht stockender Verkehr. Die Fahrerin bremste ihr Fahrzeug im Vorfeld der Baustelle nicht ausreichend ab, touchiert zunächst seitlich den Pkw eines 37-jährigen Fahrers aus Leipzig und stieß gegen den Pkw eines 45-jährigen Polen. Anschließend stieß sie mit vermutlich noch hoher Geschwindigkeit etwas nach links versetzt auf den Sattelauflieger eines 34-jährigen bulgarischen Fahrzeugführers.
Der 44-jährige Beifahrer der Unfallverursacherin wurde durch den heftigen Aufprall schwerst verletzt und starb nach der Behandlung im Krankenhaus Helmstedt an seinen Verletzungen. Die Fahrzeugführerin und das auf der Rückbank befindliche 11-jährige Kind wurden schwer verletzt und dem Krankenhaus Wolfsburg zugeführt. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Nach Befragung der Fahrerin ergab sich, dass sich ein Hund (vermutl. Golden Retriever) im Fahrzeug befunden habe, der offenbar aus Furcht nach dem Unfall entlaufen sein müsste. Das Tier wurde bislang nicht aufgefunden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 100.000 Euro. Die A2 wurde zeitweilig für die Unfallaufnahme bzw. Bergungsarbeiten voll gesperrt.

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 29.08.2015.keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Goslar, 29.08.2015.

Schlägerei nach Diskobesuch

Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.15 Uhr, kam es in der Goslarer Altstadt, Marstallstr./Marktstr. zwischen mehreren alkoholisierten Diskobesuchern zu Streitigkeiten, die zu einer gefährlichen Körperverletzung führten. Im Verlauf der Auseinandersetzung schlugen 3 Täter das 28-jährige Opfer zu Boden, anschließend traten sie gezielt gegen den Kopf des wehrlosen Opfer, welches anschließend ambulant im Krankenhaus versorgt wurde. Die 3 Täter konnten im Rahmen der polizeilichen Fahndung ermittelt werden. Da sie erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke standen, wurde ihnen eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Randalierende Kundin im Supermarkt

Im E-Center Hildesheimer Str. kam es am Freitag, gegen 12.40 Uhr, zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer Kundin und einem Angestellten. Nachdem die Kundin mutwillig eine Flasche Wein auf den Fußboden warf und weitere Gegenstände aus den Auslagen im Markt umherwarf, sollte sie von dem Angestellten aus dem Markt verwiesen werden. Dagegen wehrte sich die Kundin mit gezielten Faustschlägen gegen den Kopf des Verkäufers und verletzte diesen. Sie flüchtete aus dem Lebensmittelmarkt und wurde von einer Polizeistreife in Tatortnähe angetroffen. Gegenüber den eingesetzten Beamten reagierte sie äußerst aggressiv, so dass es zu aktiven Widerstandshandlungen bei der Personalienfeststellung kam. Insgesamt musste sie von 6 Polizeibeamten gebändigt werden und wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt. Da sie unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen; es wurden 2 Strafverfahren eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Diebstahl
Am 29.08.2015, in der Zeit von 02.30 Uhr - 03.45 Uhr, kam es in einer Gaststätte in 38723 Seesen, Jacobsonstraße 39, zu zwei Diebstählen. Hier wurden aus zwei Damenhandtaschen, welche an den jeweiligen Sitzplätzen abgelegt waren, die Geldbörsen heraus entwendet. Es entstand hierbei ein Gesamtschaden von 130,- Euro. Die Geschädigten erstatteten Anzeige, die Polizei Seesen nahm die Ermittlungen auf und sucht hierzu Zeugen, die mögliche Angaben machen könnten. Hinweise hierzu werden auch vertraulich entgegengenommen unter der Telefonnummer 05381/944-0.

---------------------------------------------------------

Verkehrsunfall

Am 28.08.2015, um 16.25 Uhr, beschädigte ein 81. jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW beim Ausparken aus einer Parkbox auf einem Kundenparkplatz eines Verbrauchermarktes in 38723 Seesen, Am Wilhelmsbad, ein anderes Fahrzeug. Nachdem der Verursacher sich den entstandenen Schaden angeschaut hatte, wollte dieser vom Unfallort wegfahren. Dieses wurde von Zeugen beobachtet und unterbunden; die Polizei wurde informiert. Diese nahm die Ermittlungen auf. Schaden: 500,- Euro

---------------------------------------------------------

Helmstedt, 29.08.2015.

keine aktuellen Meldungen


---------------------------------------------------------

Osterode, 29.08.2015.

keine aktuellen Meldungen



---------------------------------------------------------

Peine, 29.08.2015.


keine aktuellen Meldungen



---------------------------------------------------------

Salzgitter, 29.08.2015.


Versuchter Enkeltrick

Salzgitter-Lebenstedt, Sudermannstraße. Eine unbekannte männliche Person gab sich am Donnerstagnachmittag als Neffe der 74-jährigen Geschädigten aus und versuchte von dieser 20000 EUR zu erlangen Die Geschädigte konnte ihm lediglich 100 EUR anbieten und man verabredete sich auf einen Termin zur Übergabe. Misstrauisch rief die Geschädigte die Polizei an. Zu einer Übergabe kam es nicht.

---------------------------------------------------------

Freund und Helfer
Salzgitter-Lebenstedt, Joachim-Campe-Str., Rathausvorplatz, 28.08.15, 17.29 Uhr.
Ein 53-Jähriger konnte mit seinem Akku - betriebenen Rollstuhl nicht mehr weiterfahren und bat die Polizei um Hilfe. Diese stellte am Roller fest, dass die Akkuanzeige defekt und der Roller keinen Strom mehr bekam. Der 53-jährige wurde nebst seines Rollers von der Feuerwehr nach Hause gebracht.

---------------------------------------------------------

Verkehrsunfall
Salzgitter-Hallendorf, K12/Industriestraße Mitte, 28.08.15, 14.47 Uhr. Ein 23-jähriger mißachtete beim Rechtsabbiegen die Vorfahrt eines die Industriestraße Mitte befahrenden 78-jährigen. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei ein Sachschaden in Höhe von ca. 7500 EUR entstand. Am Pkw des 78-jährigen war ein Rad beschädigt worden. Dieser wechselte das Rad selbstständig und konnte seinen Pkw anschließend wieder in Betrieb nehmen.


---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 29.08.2015.


Wittmar: gestürzter Motorradfahrer gerät in den Gegenverkehr
Ein 22-jähriger Motorradfahrer wird am Freitagnachmittag aufgrund überhöhter Geschwindigkeit an der stationären Geschwindigkeitsmessanlage unmittelbar vor Wittmar gemessen. Daraufhin leitet der Motorradfahrer eine Vollbremsung ein und kommt hierbei zu Fall, anschließend kollidiert das Motorrad mit dem entgegenkommenden Pkw eines 24-jährigen Kraftfahrzeugführers. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Ein Personenschaden trat zum Glück aller Beteiligten nicht ein.

---------------------------------------------------------

Schöppenstedter Turm: Verkehrsunfall mit leicht verletzter Fahrradfahrerin

Eine 75-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw übersah am Frietagmorgen beim Abbiegen eine 18-jährige vorrangberechtigte Fahrradfahrerin. Durch den Zusammenstoß wird die Fahrradfahrerin u.a. mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des verursachenden Pkw's geschleudert. Die 18-jährige war an der Unfallstelle ansprechbar und wurde durch das DRK dem Klinikum Holwedestr. zugeführt. Der Pkw der der 75-jährigen Kraftfahrzeugführerin war nicht mehr fahrbereit. Gegen die 75-jährige Kraftfahrzeugführerin wurde ein Strafverfahren sowie ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

---------------------------------------------------------


Roklum: 13.000 Euro teures GPS Navigationssystem aus Traktor entwendet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schlugen unbekannte Täter die Seitenscheibe eines John Deere Traktors ein und entwendeten ein GPS gesteuertes Navigations- und Steuergerät mit der dazugehörigen Antenne, die vom Dach abmontiert werden musste, im Gesamtwert von rund 13000,-- Euro. Das Fahrzeug war auf dem Gelände eines Betriebes in Roklum, Winnigstedter Straße abgestellt. Hinweise erbittet die Polizei unter 05331 / 933-0.


-------------------------------------------------------

Wolfsburg, 29.08.2015>


keine aktuellen Meldungen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.