Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region / Braunschweig: Mopedfahrer schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen

Braunschweig, 10.10.2015

Mopedfahrer schwer verletzt - Zeugenaufruf

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmittag auf dem Neustadtring wurde eine Autofahrerin leicht, der Fahrer eines Kleinkraftrades schwer verletzt.
Die 21-Jährige fuhr im rechten Fahrstreifen auf dem Neustadtring in Richtung Wendenring, als in Höhe der Star-Tankstelle plötzlich ein Fahrzeug, das verkehrsbedingt im linken Fahrstreifen halten musste, nach rechts wechselte.
Um einen Unfall zu vermeiden, wich die Frau nach links aus. Trotz einer sofortigen Gefahrenbremsung geriet sie in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Fahrer eines Kleinkraftrades, der in Richtung "Weißes Ross" unterwegs war.
Durch die Wucht des Aufpralls knallte der Mann auf die Motorhaube und stürzte zu Boden. Er war nicht ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin erlitt Schnittverletzungen.
Die Polizei sucht dringend Zeugen, insbesondere den Fahrer eines vermutlich grauen Mercedes der A-Klasse, der den Fahrstreifen vor dem Unfall gewechselt hat. Hinweise an den Verkehrsunfalldienst unter 476 3935.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro.


Unfallfahrer flüchtete - Zeugenaufruf

Die Polizei fahndet nach einem Autofahrer, der am späten Donnerstagabend auf der Salzdahlumer Straße einen Unfall verursacht hat und flüchtete.
Ein 37 Jahre alter Autofahrer wollte gegen 22.50 Uhr bei Grünlicht nach links auf die Autobahn in Richtung Wolfsburg abbiegen. Dabei wurde er von einem Fahrzeug gerammt, das stadteinwärts unterwegs war.
Ohne anzuhalten flüchtete der Unfallfahrer, der offensichtlich bei Rotlicht gefahren war, in Richtung Innenstadt.
Möglicherweise handelt es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen dunklen Geländewagen mit Braunschweiger Kennzeichen. Der Wagen dürfte durch den Zusammenprall im Frontbereich erheblich beschädigt worden sein.
Kurz vor der Karambolage soll ein möglicher Zeuge neben dem Unfallfahrer an einer Ampel gestanden haben. Dieser Fahrer und weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter Telefon 476-3935 zu melden.

------------------------------------------------------------

Gifhorn, 10.10.2015

Keine aktuellen Meldungen


---------------------------------------------------------------

Goslar, 10.10.2015

Verkehrsunfall mit verletzter Person

Am Freitag um 11.30 Uhr kam es auf der Heinrich-Pieper-Straße in Goslar auf einem dortigen Kundenparkplatz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger.
Der beteiligte Pkw-Führer beabsichtigte den Kundenparkplatz über die Ausfahrt Heinrich-Pieper-Straße nach links zu verlassen. Hierbei übersah er einen 74-jährigen Mann, der die Heinrich-Pieper-Straße überqueren wollte. Der Fußgänger wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

--------------------------------------------------

Helmstedt, 10.10.2015

Keine aktuellen Meldungen

--------------------------------------------------

Osterode, 10.10.2015

Wechselbetrug

Einbeck: Am frühen Donnerstagabend wurde eine 51-jährige Angestellte einer ortsansässigen Tankstelle Opfer eines Wechselbetruges. Ein ca. 40-jähriger ausländischer Mitbürger betrat das Kassenhäuschen und bat um das Wechseln von 50 Euro. Da er aber aufgrund seiner Herkunft einen Schein mit besonderen Kennziffern forderte, holte die Dame sämtliche 50-Euro-Scheine aus der Kasse und fächerte diese in der Hand auf. Nachdem ein passender Schein gefunden wurde und sich der Mann verabschiedet und das Gelände verlassen hatte, bemerkte die Angestellte das Fehlen von 400 Euro. Die Polizei Einbeck hat diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise diese und ähnliche Taten betreffend unter Tel. 05561-949780 entgegen.

--------------------------------------------------------

Peine, 10.10.2015

Musikautomaten entwendet

Unbekannte Täter hebelten in der Nacht auf Freitag im Unternehmenspark Peine eine Nebentür einer dortigen Werkstadthalle auf. In dieser ist das Stadtorchester Peine untergebracht. Die Täter durchsuchten die Räume und entwendeten einen Musikautomaten, einen Verstärker und ein Musikinstrument. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.
In der gleichen Nacht wurde in Denstorf, Buchenkamp, in einen dortigen Baucontainer eingebrochen. Aus dem Container wurden diverse Werkzeugmaschinen und Zubehör entwendet. Die Schadenshöhe wird mit 980 Euro angegeben.

Unfall mit drei Fahrzeugen

Am Freitagnachmittag kam es auf dem Schwarzen Weg in Peine gegen 16.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 79-jähriger Mann aus Braunschweig wollte kurz vor der Kreuzung zur Celler Straße mit seinem Pkw Hyundai einen Fahrstreifenwechsel vornehmen. Dabei übersah er den 52-jährigen Ilseder Autofahrer, der mit seinem Pkw Peugeot auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zunächst mit diesen beiden Fahrzeugen. Ein hinter dem Ilseder fahrenden LKW-Fahrer (Renault/52 J.) aus Bröckel bemerkte den Unfall zu spät und fuhr auf beide Fahrzeuge auf. Der Gesamtschaden an allen Fahrzeugen beträgt ca. 11.000 Euro. Alle Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Vorfahrt missachtet

Am Freitagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Virchowstraße/Zufahrt von der B 444 zum Peiner Klinikum. Eine 56-jährige Peiner Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford aus Richtung Ilsede kommend von der B 444 auf die Zufahrt zum Klinikum. Eine 48-jährige Ilsederin fuhr zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Subaru die Virchowstraße in Richtung B 444/Ilseder Straße. Im Einmündungsbereich kam es dann zu einem Zusammenstoß, weil die Peiner Autofahrerin die Vorfahrt der Ilsederin nicht beachtet hatte. Zum entstandenen Sachschaden können keine Angaben gemacht werden. Die 56-Jährige wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie wurde im Peiner Krankenhaus ambulant behandelt.

-----------------------------------------------------

Salzgitter, 10.10.2015

Verkehrsunfallflucht

Zeit: 09.10.2015, 12.28 Uhr Ort: 38259 Salzgitter, Kreisstraße 27Hergang: Am Freitagmittag kam es auf der relativ schmalen Kreisstraße 27 von Ohlendorf Richtung Beinum im Begegnungsverkehr zu einem Verkehrsunfall. Einer 40 Jahre alten Führerin eines Pkw Peugeot kam ein silberner Audi A4 entgegen. Bei der Berührung beider Außenspiegel entstand Sachschaden an beiden Pkws. Der unbekannte Audi-Fahrer setzte die Fahrt mit seinem Pkw jedoch fort, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise an das PK Salzgitter-Bad unter Tel.: 05341/825-0

Trickdiebstahl

Am Freitag, zwischen 10 und 12 Uhr kam es in einer Wohnung in der Straße Am Sportpark zu einem Trickdiebstahl. Nachdem sich der 77-jährige Geschädigte auf ein Ankaufinserat für Fotoapparate gemeldet hatte, ließ sich der vermeintliche Ankäufer auch Goldschmuck zeigen. Von diesem fehlte danach eine goldene Kette im Wert von 100 Euro. Hinweise an die Polizei Salzgitter: 05341-1897-0

-----------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 10.10.2015

Cramme: Körperverletzung durch Kopfstöße ins Gesicht

Zwischen zwei männlichen Personen (26 u. 29 Jahre aus Cramme) soll es Samstagnacht in der Kornstraße zu einem verbalen Streit gekommen sein. Beide Personen waren stark alkoholisiert. Der 26-Jährige soll seinen Bekannten mehrfach provoziert haben, so dass dieser ihm mehrere Kopfstöße und Faustschläge ins Gesicht verpasst haben soll. Das Opfer erlitt dabei stark blutende Gesichtsverletzungen. Er wurde mit einem RTW ins Klinikum Braunschweig gebracht. Gegen den Täter wird nun wegen eines Körperverletzungsdelikts ermittelt.

Einbruch in leerstehendes Kaufhausgebäude

Unbekannte/r Täter zerstörten in der Zeit von Donnerstagnachmittag bis Freitagmittag eine Fensterscheibe am ehemaligen Hertie-Kaufhaus in der Innenstadt und drangen in das Gebäude ein. Im Gebäude wurde offensichtlich nach Wertgegenständen gesucht. Diesbezüglich wurde eine weitere Scheibe innerhalb des Gebäudes zerstört. Letztendlich mussten der/der die Täter die Feststellung machen, dass es nichts lohnendes zu entwenden gab und verließen das Gebäude vermutlich wieder auf dem Einstiegswege. Geschädigt ist die Stadt Wolfenbüttel. Der Sachschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel 05331-9330.

Schladen: Verkehrsunfall mit zwei leicht Verletzten

Ein 61-jähriger Pkw-Fahrer aus Gielde befuhr am Freitagmorgen die L 500 von Liebenburg in Richtung Schladen und wollte nach links auf die Autobahn 395 abbiegen. Dabei übersah er vermutlich einen Pkw aus Schladen, der die Gegenrichtung befuhr. In Höhe der Autobahnzufahrt kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Pkw auf die dortige Verkehrsinsel geschleudert. Dabei wurden beide Fahrer leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung vor Ort war nicht erforderlich. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, so dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 8000 Euro.

------------------------------------------------------

Wolfsburg, 10.10.2015

Keine aktuellen Meldungen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.