Anzeige

Polizeimeldungen aus der Region – Am Bohlweg mit Messer bedroht

Braunschweig, 13.06.2015

Am Bohlweg mit Messer bedroht

Opfer zweier Männer wurde am frühen Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, ein 20-jähriger Student aus Regensburg. An der Bushaltestelle "Bohlweg/Steinweg " wurde er von einem der Männer umarmt, von dem anderen mit einem Messer bedroht und seines Handy´s beraubt.
Offensichtlich um die Verfolgung des Beraubten zu verhindern, wurden ihm zudem Faustschläge in den Bauchbereich versetzt, so dass er kurz zusammensackte. Ärztliche Versorgung nahm der junge Mann nicht an.
Einer der Täter wird als südländisch, circa 180 cm groß, kräftig, Kurzhaarfrisur, Deutsch mit südländischem Aktzent sprechend, beschrieben.
Hinweise werden an die Kriminalpolizei Braunschweig, Tel.: 0531/476-2516 erbeten.

---------------------------------------------------------

Gifhorn, 13.06.2015

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Goslar, 13.06.2015

Geldbörsen gestohlen

Wie der Polizei angezeigt wurde, kam es am Freitag, kurz vor 16 Uhr, auf den Goslarschen Höfen zu dem Diebstahl einer Geldbörse. Eine 45-jährige Goslarerin hatte ihre Tasche in einer Umkleidekabine abgestellt gehabt, als der Täter das Portmonee mit Geld und Ausweispapieren klaute. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Goslar unter 05321 339-0 zu melden.

Einer 79-Jährigen wurde am Freitag, gegen 18:30 Uhr, beim Einkaufen in einem Supermarkt an der Hildesheimer Straße die Geldbörse geklaut. Die Goslarerin hatte im Kassenbereich ihren Einkauf eingepackt gehabt, als ein bislang Unbekannter das Portmonee entwendete.
Hinweise nimmt die Polizei Goslar unter 05321 339-0 entgegen.

---------------------------------------------------------

Streitigkeiten mit Ruhestörung und Körperverletzung

Freitag, 11.06.2015, zwischen 19.30 und 21.00 Uhr, Bad Harzburg, Stübchentalstraße
Zwischen den Bewohnern eines Mehrfamilienhauses kam es in der Stübchentalstraße am Freitag Abend zu Streitigkeiten. Eine Bewohnerin drohte ihrem Nachbarn mit Schlägen. Im weiteren Verlauf griff der Nachbar dann der Bewohnerin an den Hals.
Im Anschluss an die Streitigkeiten spielte die Nachbarin überlaute Musik in ihrer Wohnung ab, wodurch sich der Nachbar in seiner Ruhe gestört fühlte. Es wurden diverse Strafanzeigen sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gegen die beteiligten Personen gefertigt.

---------------------------------------------------------

Helmstedt, 13.06.2015

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------

Osterode, 13.06.2015

Mit Motorrad zusammengestoßen

Pöhlde, Herzberger Straße, Ecke Potsdamer Straße, 12.06.2015, 18:25 Uhr
Ein 21-jähriger befuhr gegen 18:25 Uhr mit einem Pkw die Herzberger Straße in Richtung Herzberg. Beim Abbiegen in die Potsdamer Straße kam es zu einer Kollision mit einem überholenden 52-jährigen Motorradfahrer aus Duderstadt.
Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt circa 6500 EUR geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

---------------------------------------------------------

Peine, 13.06.2015

Trunkenheit im Straßenverkehr

Datum: Fr., 12.06.2015 19:50 Ort: 38159 Vechelde, Sierße, Heisterkamp
Ein 52-jähriger Vechelder steht im Verdacht, alkoholisiert mit seinem Pkw im Straßenverkehr gefahren zu sein. Bei einer Überprüfung des 52-jährigen durch die Vechelder Beamten, wurde bei ihm ein Alcotest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1, 32 Promille. Dem Vechelder wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein musste er abgeben. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Datum: Fr., 12.06.2015 23:05 Ort: 31224 Peine, Schwarzer Weg
Am Freitagabend fiel den Peiner Beamten der Fahrer eines Kleinkraftrades durch seine unsichere Fahrweise auf. Er wurde angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 17-jährige Fahrer unter Alkoholeinfluß stand. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1, 82 Promille. Dem 17-jährigen wurde ein Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Anschließend wurde er in die Obhut seiner Eltern übergeben. Gegen den 17-jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

---------------------------------------------------------

Salzgitter, 13.06.2015

DNA sichergestellt

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Engeroder Straße in Salzgitter-Bad zu einem Wohnungseinbruchdiebstahl. Unbekannte Täter hatten sich Zugang zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verschafft und diverse Gegenstände entwendet.
Eine Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die eingesetzten Beamten führten am Tatort eine umfangreiche Spurensuche durch und konnten unter anderem DNA-Spuren sichern.

---------------------------------------------------------

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Freitagabend gegen 23.40 Uhr wurde von der Polizei in Salzgitter-Bad in der Straße Hinter dem Salze ein 33-jähriger Fahrer eines Pkws aus dem Landkreis Goslar kontrolliert. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,70 Promille. Dem 33-jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet nun ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

---------------------------------------------------------

Wolfenbüttel, 13.06.2015

Laptops aus Schule entwendet

Donnerstag, 11.06.2015, 18:00 Uhr, bis Freitag, 12.06.2015, 07:30 Uhr
Bislang unbekannte Täter gelangten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag nach Einschlagen einer Fensterscheibe in die Räumlichkeiten der Grund-und Hauptschule Remlingen.
Es wurden mehrere Laptops sowie Bargeld entwendet. Zur Höhe des entstandenen Schadens können noch keine Angaben gemacht werden. Zeugenhinweise bitte an die Polizei Wolfenbüttel unter 05331 / 933 - 0.

---------------------------------------------------------

Fahrrad gestohlen

Donnerstag, 11.06.2015, 06:00 Uhr, bis Donnerstag, 11.06.2015, 16:50 Uhr
Am Donnerstag kam es in der Zeit von 6 bis 16:50 Uhr zu einem Fahrraddiebstahl am Bahnhof in Schladen.
Entwendet wurde dabei ein gesichert abgestelltes Damen-Trekkingfahrrad in der Farbe Silber. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Zeugen werden deshalb gebeten, sich bei der Polizei Wolfenbüttel ( 05331/ 933-0) zu melden.

---------------------------------------------------------

Wolfsburg, 13.06.2015

keine aktuellen Meldungen

---------------------------------------------------------
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.