Anzeige

Polizei und Staatsanwaltschaft kündigen rigoroses Vorgehen an

Blaulicht

Neunjährigen Mädchen starb bei Unfall: Nun kursieren Bilder von ihr im Netz

Salzgitter (ots) - Nach dem tragischen Verkehrsunfall bei dem am Dienstagmorgen ein 9-jähriges Mädchen verstarb, haben sich auf den, in den Medien veröffentlichten, Zeugenaufruf mehrere Personen bei der Polizei gemeldet. Diese Personen haben den Verkehrsunfall aus ganz unterschiedlichen Perspektiven beobachtet. Unter den Zeugen befinden sich auch Kinder, so dass die Polizei sehr behutsam in der weiteren Bearbeitung vorgehen muss. Derzeit laufen umfangreiche Vernehmungen der Zeugen. Eine abschließende Aussage zum Unfallhergang kann derzeit nicht gemacht werden, da es auch widersprüchliche Angaben gibt.
Die polizeilichen Maßnahmen richten sich nun aber auch gegen die Verbreitung von Bildmaterial, das am Unfallort vom Opfer gefertigt wurde. Hier hat eine Verbreitung in den Sozialen Medien, insbesondere in Whatts app Chatgruppen, stattgefunden. Nach Veröffentlichung des Zeugenaufrufs sind bei der Polizei eine Vielzahl an Hinweisen eingegangen. Bislang wurden 3 Strafverfahren eingeleitet, die Ermittlungen richten sich derzeit noch gegen unbekannte Personen. Die Dimension der Verbreitung kann derzeit noch nicht abgesehen werden. Die Auswertung der Hinweise und die weiteren Ermittlungen gestalten sich personalintensiv und werden ihre Zeit in Anspruch nehmen.
Durch die Polizei konnten in den sozialen Medien bislang keine weiteren Fotos festgestellt werden. In den Schulen der Stadt laufen derzeit Gefährdeansprachen, mit der Zielrichtung Schüler hinsichtlich der Verbreitung des Bildmaterials zu sensibilisieren und weitere Veröffentlichungen zu unterbinden.
Polizei und Staatsanwaltschaft Braunschweig werden rigoros gegen Personen vorgehen, die das Bildmaterial veröffentlicht haben. Hierzu zählt ausdrücklich auch das Teilen in sozialen Medien.
Zeugen der Veröffentlichungen werden weiterhin gebeten sich unter Telefon 05341/1897-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.