Anzeige

Neues Leben im Citypoint

Im City-Point soll es bald wieder lebendiger zugehen. (Foto: Julia Gresförder)
Braunschweig: Citypoint |

Noch herrscht gähnende Leere im City-Point – das soll sich aber bald ändern.

Braunschweig. 17. Juni 2017. Die "Braunschweiger Zeitung" (kostenpflichtiger Inhalt) schreibt am Freitagabend, 16. Juni, dass der neue Eigentümer noch in diesem Jahr mit dem Umbau starten will.
Mieter-Anfragen gibt es demnach genug, im Erdgeschoss soll ein Supermarkt einziehen, vielleicht auch ein Drogeriemarkt. Zur Neuen Straße hin solle eine Gastronomie etabliert werden – auch eine Systemgastronomie wie ein Burger-Laden oder ein mediterranes Konzept könnte sich einnisten. Im Obergeschoss sieht es danach aus, als ziehe ein Großmieter aus der Freizeitbranche ein.
Klar ist: Die Menschen sollen den Platz wieder viel mehr als Aufenthaltsort wahrnehmen. Und: Der "City-Point" soll umgetauft werden. Über den Namen sollen die Braunschweiger mitbestimmen.
Die Kaufsumme für das Gebäude liegt bei unter 40 Millionen Euro; das Investitionsvolumen beläuft sich auf 55 Millionen Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.