Anzeige

Mord wird ausgeschlossen

Blaulicht

Ermittlungen zum Tod der 19-Jährigen abgeschlossen.

Peine, 06.09.2014.

Wie berichtet, war am Donnerstagnachmittag, gegen 16.20 Uhr, von einem Spaziergänger in Peine, in Höhe der Kanalbrücke an der Kreuzung B 65 / Braunschweiger Straße, ein lebloser Körper im Kanal aufgefunden worden.

Nachdem die Feuerwehr den leblosen Körper aus dem Kanal geborgen hatte, konnte der Notarzt nur noch den Tod der 19-jährigen Frau feststellen.

Die abschließenden Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die junge Frau ertrunken ist und ein Fremdverschulden nicht vorliegt. Ob es sich um Unglücksfall oder um einen Suizid gehandelt hat, konnte letztendlich nicht geklärt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.