Anzeige

Mit Eisenstange und Pfefferspray

Blaulicht

Nachbarschaftstreitigkeiten in Groß Ilsede.

Groß Ilsede, 30.09.2016.

Ein Streit zwischen zwei Nachbarn, bei dem es zunächst vordergründig um Hundegebell ging ist eskaliert.

Ein 63-Jähriger Mann aus Ilsede attackierte den Hund seines 47-Jährigen Nachbarn mit Pfefferspray, nachdem er sich durch dessen Gebell und Verhalten bedrohte fühlte.
Dies wollte der 47-Jährige nicht auf sich beruhen lassen. In der Folge griff er seinen Nachbarn unvermittelt mit einer Eisenstange an, als sich dieser zu Fuß auf dem Weg nach Groß Ilsede befand. Der 63-Jährige erlitt Verletzungen im Bereich eines Arms. Er wurde zur ambulanten Behandlungen einem Krankenhaus zugeführt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.