Anzeige

Mann brach im Auto zusammen

Hamburger Straße/ Isoldestraße, 20.01.2014
Trotz intensiver Behandlung im Rettungswagen konnte ein Notarzt nur noch den Tod eines 46-jährigen Mannes auf der Hamburger Straße feststellen.

Der Autofahrer war in Höhe Isoldestraße aufgrund einer plötzlichen Erkrankung während der Fahrt am Steuer zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes hatten sich mehrere Ersthelfer um den bewusstlosen Mann gekümmert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.