Anzeige

Lichtergarten wächst und wächst

Luca, Gabriele und Vincenzo Puglisi (von links) mit den leuchtenden Krippenfiguren im Garten. Fotos: Thomas Ammerpohl

„Es ist schön, Freude zu verbreiten“ – Familie Puglisi und ihr Weihnachtswunderhaus in Lehndorf.

Von Annette Heinze-Guse, 03.12.2017.

Es ist früher Abend, es ist tief dunkel und es ist Dezember. „Das haben die bestimmt in Las Vegas bestellt“, sagt ein Spaziergänger mit Blick auf den Garten gegenüber. Ein Auto bremst ab, bleibt einen Moment stehen. Sekunden später geht eine junge Frau mit ihrem Handy filmend am Lichtermeer vorbei.

Im Garten der Familie Puglisi leuchten zahlreiche Figuren und Lichterketten in Weiß, Gelb, Rot und Blau. Haus und Garten sind aufwendig geschmückt. „Weihnachten ist ja ein freudiges Fest und ein Fest des Lichts“, sagt Gabriele Puglisi, Urheberin des Lichtergartens. Sie freut sich, wenn Eltern oder Großeltern mit Kindern stehenbleiben und den Garten bewundern. „Es ist schön, damit Freude zu verbreiten.“

Vor zehn Jahren fing das Projekt an, mit wenigen kleinen Figuren. „Dann kam der Gedanke, das Ganze noch heller zu erleuchten.“ Die Sammlung wuchs: „Stück für Stück, nach und nach“, erzählt Gabriele Puglisi.

„Die Vorfreude ist schon im Sommer da“, sagt sie und schmunzelt. Dann beginnen die Planungen. Gabriele und ihr Sohn Luca, Elektrotechniker, überlegen, was wie aufgebaut, was geändert wird. Ehemann Vincenzo besorgt die nötigen Kabel und Steckdosen. Drei Tage dauert der Aufbau Ende November: Kabel enttüdeln, die Figuren putzen, gucken, ob noch alles brennt. Bei den Leuchten überwiegt LED. „Der Stromverbrauch hält sich in Grenzen“, sagt Luca Puglisi.

Besondere Stücke sind ein trompetender Engel, ein roter Weihnachtswichtel aus den 60er Jahren und die Krippenfiguren. Fündig wird Gabriele Puglisi im Internet.
Einen Wunsch für den Garten hat sie noch: „Einen beleuchteten Pfefferkuchenmann“, sagt die Lehndorferin, „wie man ihn aus amerikanischen Filmen kennt. Der wär‘ noch mal schön.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.