Anzeige

Lauter Wünsche wurden wahr

Sadri (v.l.) und sein Bruder Baran kommen jedes Jahr in die Weihnachtsbäckerei. Der Lions Club Eulenspiegel mit Jens Martens war zum ersten Mal dabei, neben ihm sitzen Larissa, Josie und Jana. T.A.

„Braunschweig zeigt Herz“: Spendensammelaktion kam gut an – Wiederholung wahrscheinlich

Von Marion Korth. 30.11.2013. Braunschweig. „Braunschweig zeigt Herz“ hieß die Aktion und gestern zeigte sich, wie groß die Herzen der Braunschweiger sind. Die vom Schaustellerverband gestifteten Lebkuchenherzen fanden gegen Spenden reißenden Absatz.

„Es ist so eine herzliche, entspannte Stimmung überall“, freute sich Björn Nattermüller. Das Stadtmarketing Braunschweig hatte die Spendensammelaktion zugunsten DRK, Awo, Diakonie und Paritätischem angeschoben und von der Kaufmannschaft volle Unterstützung erhalten. Von den 5000 Herzen waren bereits um 20.30 Uhr nur noch 1500 da sowie die Zusicherung der Einzelhändler, das Restkontingent, sollte es eines geben, aufzukaufen. Auch die 200 Herzenswünsche am Wunschbaum der Remenhof-Stiftung waren bereits um 15 Uhr „abgepflückt“. Das hatten wir noch nie“, freute sich Nattermüller.

Schichtwechsel in der Weihnachtsbäckerei Himmelreich in den Schloss-Arkaden. Während sich einige Kinder gar nicht vom Backtisch trennen wollen und weiter Teig ausrollen, beginnen die Mitglieder des Lions Clubs Eulenspiegel mit dem Aufräumen.
„Seit fünf Jahren betreuen die sieben Braunschweiger Lions Clubs den Bäckereistand, aber dass wir jetzt noch abgelöst werden, ist neu“, erzählt Jens Martens. Die Spendenbox ist an diesem Tag gut gefüllt, mehr als 200 Kinder haben seit 12 Uhr Teig ausgerollt, Kekse ausgestochen und nach dem Backen dekoriert. Der Ofen war den ganzen Tag über im Dauereinsatz. Die Lions Clubs sammeln für die Braunschweiger Initiative „Kinder in Armut“. Die zweite „Backmannschaft“, die unter Federführung von Marita Brindels (Mütterzentrum/Mehrgenerationenhaus) pünktlich um 18 Uhr zum Dienst bereitsteht, wird mit dem Backangebot für Kinder die Aktion „Braunschweig zeigt Herz“ unterstützen. Stadtmarketing und Arbeitsausschuss Innenstadt hatten Vereine, Verbände, Weihnachtsmarktbeschicker und Kaufleute für den Aktionstag zusammengebracht. Die abendliche Weihnachtsbäckerei war nur eine von vielen kleinen Veranstaltungen für den guten Zweck. Gedacht ist „Braunschweig zeigt Herz“ als kleiner Ersatz für die Wohlfahrtslotterie, die bis 2011 im jährlichen Wechsel von Verkehrswacht und Verbänden organisiert worden war, bis sich der Aufwand im Vergleich zum Erlös nicht mehr lohnte. Das „Mondlichtkaufen“ endete gestern erst um 23 Uhr, wenn kleine Kinder eigentlich ins Bett gehören. Marita Brindels war dennoch zuversichtlich und meinte mit Blick auf die vielen Erwachsenen rundherum: „Dann backen wir eben mit den großen Kindern“.
Übrigens: Die Lions Clubs werden noch bis zum 21. Dezember mit Kindern backen: Mittwoch bis Freitag von 15 bis 18 Uhr, Sonnabend von 12 bis 18 Uhr.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.