Anzeige

Jetzt geht es richtig los

Der zweite Trainingstag im Physio: Die Speckweckgruppe im Einsatz. Foto: T.A.

nB und Fitnessland haben zur Abnehmaktion eingeladen – Der Anfang ist gemacht.

Von Ingeborg Obi-Preuß, 26. März 2014.

Braunschweig. Der zweite Tag im Speckweg-Programm, jetzt geht es richtig los, rein in Sportsachen, ran an die Hanteln.

Na ja, nicht gleich. Zunächst kam am Montagabend die Sache mit den Zahlen auf den Tisch – wiegen war angesagt. Jeder von uns bekommt seine Gewichtskurve, die zu Hause brav geführt wird und einmal in der Woche geht es auf die Waage im Physio. Natürlich im Geheimen, also wer nicht will, der muss seine Kilos auch nicht rausposaunen.
Dann ging es auch nicht an die Hanteln, sondern zum Aufwärmen – „und zum Kennenlernen“, betonte Trainerin Frauke Bies, die an diesem Abend unsere Gruppe betreut. Gemeinsam mit Sarah Tietz will sie uns in drei Monaten gründlich auf Trab bringen.
Alle Teilnehmer hatten gleich am ersten Abend einen Termin ausgemacht, bei dem jeder einzeln und gründlich an den Geräten eingewiesen wird. „Zunächst gehen alle in den Gerätezirkel“, erklärt Sarah Tietz den Ablauf, „das sind zehn Geräte, an denen jeweils eine Minute trainiert wird. Dann kommt eine Minute Pause, da wird das Gerät gewechselt.“ Je nach Typ, Gesundheit und Fitness kommen noch zwei oder drei zusätzliche Geräte hinzu. Aufwärmen nicht vergessen und eine Ausdauer-Einheit. Sprich: Fahrrad, Cross-Trainer, Stepper oder Laufband – ganz nach Wunsch, Hauptsache gründlich. Darüber wachen unsere Trainerinnen freundlich, aber bestimmt. Denn ein gewisser Einsatz ist nötig, damit wir in drei Monaten Ergebnisse vorweisen und erleben können.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.