Anzeige

Gifhorn: Tödlicher Motorradunfall bei Meinersen

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 188 zwischen Meinersen und Gifhorn.

21.07.2016. Gifhorn.

Hierbei erlitt ein Motorradfahrer tödliche Verletzungen, zwei Autofahrer wurden leicht verletzt. An den fünf beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mindestens 50.000 Euro.

Gegen 06.45 Uhr fuhr ein 32-jähriger aus Celle mit seinem Krad in Richtung Gifhorn. Zwischen der Leiferder Kreuzung und der Einmündung nach Gilde überholte der Mann in einem unübersichtlichen Kurvenbereich eine Fahrzeugkolonne und kollidierte dort frontal mit einem entgegenkommenden VW Transporter der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG).

Durch die große Aufprallwucht wurde der 32-jährige tödlich verletzt, sein Motorrad wurde hierbei in drei Teile zerrissen. Die Fahrerin des Transporters, eine 58-jährige Gifhornerin, erlitt leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Gifhorn gebracht. Außer ihr befand sich niemand im Fahrzeug.

Trümmerteile des Motorrades flogen gegen einen nachfolgenden VW Crafter, der von einem 54-jährigen aus Celle gesteuert wurde. An seinem Kleinlastwagen entstand aber lediglich geringer Schaden.

Der VW Transporter der VLG prallte seitlich gegen einen entgegenkommenden VW Tiguan, der von einem 29-jährigen aus Celle gelenkt wurde. Letzterer blieb unverletzt, sein SUV wurde jedoch erheblich beschädigt.

Ein hinter dem Tiguan fahrender VW Caddy krachte in die Unfallstelle und überschlug sich, ehe er auf dem Dach liegen blieb.
Dessen Fahrer, ein 29-jähriger aus Müden/Aller, wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Celle gebracht.

Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen musste die B 188 bis 09.45 Uhr vollgesperrt werden. Der Verkehr wurde weiträumig über Leiferde und die Bundesstraße 4 umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer wurden per Rundfunkdurchsage hierüber informiert.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.