Anzeige

Fahrerin nach Unfall im Auto eingeklemmt

Blaulicht

Ein Jahr alter Sohn zum Glück unverletzt

28.11.16, 09.46 Uhr Braunschweig, Querumer Straße, Gliesmaroder Straße. Schwer verletzt wurde am Vormittag eine 27-jährige Autofahrerin bei einem Unfall an der Einmündung Gliesmaroder Straße, Querumer Straße. Die Feuerwehr musste die Frau aus ihrem beschädigten Wagen befreien. Ihre Beine waren nach der Karambolage im Fußraum eingeklemmt. Ihr mitfahrender knapp ein Jahr alter Sohn blieb dank des sicheren Kindersitzes (Babysafe) nahezu unverletzt.
Mit leichten Verletzungen kam auch der 52 Jahre alte Fahrer des an dem Unfall beteiligten Fahrzeugs der Post davon.
Die Unfallaufnahme ergab, dass die Autofahrerin an der Einmündung zur Querumer Straße den von Querum kommenden Postwagen übersehen hatte. Der gelbe Caddy prallte frontal in die Fahrerseite des Ford der 27-Jährigen. Beide Fahrzeuge dürften nur noch Schrottwert haben und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 7.500 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.