Anzeige

Es wollte nicht richtig funken

Konstantin Wecker in der Werkstatthalle der Verkehrs-AG – Brief an einen alten Bekannten

Von Ingeborg Obi-Preuss

Braunschweig. Lieber Konstantin, ich hab' mich so auf Dich gefreut – nach all den Jahren wieder ein Konzert mit Dir. Aber Funkenflug fühlt sich anders an. Mag an uns beiden liegen, am Alter, an was weiß ich. Stürmisch war die Zeit jedenfalls nicht, die wir beide und die rund 600 übrigen Gäste am Freitagabend in der Werkstatthalle der Verkehrs-AG erlebten.

Dabei war der Anfang vielversprechend: Du siehst wieder gut aus (die Jeans allerdings geht gar nicht), vom „wamperten Heldentenor“ zum silbergrauen Best-Ager, überflüssiger Dreitagebart, dafür strahlend schöne Augen.
Und dann fängst Du an, singst von feuchter Haut und Wollust, rezitierst die Liebe aus der Weltliteratur und Deine eigenen Verse, singst lustvoll vom Widerstand, von Aufrichtigkeit und Wahrhaftigkeit, klagst gegen Manager und Kapitalisten, schwärmst donnernd von einer besseren Welt.
Deine enorme körperliche Bühnenpräsenz hast Du Dir bewahrt. Dazu diese kraftvolle, schöne warme Stimme. Der alte Zauber wirkt.
Doch nach einer ziemlich langen Pause verfaselst Du Dich zunehmend. Leise, lyrische Texte, Gedichte von was-weiß-ich-wem. Ja, alles schön und gut, ein Musiker muss neue Wege gehen, neue Programme spielen, die Jungs um Dich herum – Jo Barnikel am Klavier und das Spring String Quartet waren wirklich toll – aber nach mehr als drei Stunden hätte ich mir etwas anderes gewünscht. „Fliegen mit Dir“, „Lang mi ned o“ oder „Oamoi von vorn ofanga“ – warum hast Du nicht wenigstens im Zugabeteil ein paar Deiner wunderbaren alten Lieder gesungen? Mit links hättest Du uns damit von den ziemlich unbequemen Stühlen holen können, klatschend und mitsingend wären wir Dir gern in die stürmischen Zeiten gefolgt.
Nun ja – am Applaus gemessen, waren die meisten anderen Besucher begeistert. Vielleicht liegt es ja doch an mir. Auf ein nächstes Mal, Deine Ingeborg.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.