Anzeige

Ersatzverkehr mit Tücken

Halt in Fallersleben entfiel – Kannte der Fahrer sich nicht aus?. Von Marion Korth, 17.09.2014

Eine Bahnfahrt, die ist lustig – oder fällt wegen Gleisbauarbeiten aus. „Auch nicht schlimm“, dachte sich unser Leser, schließlich sollte ein Bus den Zug am 16. August, planmäßige Abfahrt 17.24 Uhr, vom Braunschweiger Hauptbahnhof über Weddel und Fallersleben bis zum Bahnhof Wolfsburg ersetzen.

Seinen Gast, der nach Fallersleben wollte, begleitete er zum Busterminal. Nach ein bisschen Hin und Her, wo die Fahrgäste einsteigen sollen, dort, wo alle Busse parken, oder doch lieber unter dem Dach am Hauptbahnhof, schien alles klar zu sein. „An der Anzeigetafel des Busses stand Braunschweig, Weddel und Fallersleben, das habe ich genau gesehen“, erzählt er. Sein Gast stieg ein und wunderte sich. Irgendwie schien der Busfahrer sich nicht ganz sicher bezüglich der richtigen Route zu sein. Und dann fiel der angekündigte Stopp in Fallersleben sogar gänzlich aus. „Der Bus fuhr geradewegs durch nach Wolfsburg, mein Gast hat sich dann allein den Weg zurück organisiert, aber wenn ich mir vorstelle, dass mein Kind sonst wo landet, dann finde ich das schon sehr bedenklich.“

Wir fragten bei der Deutschen Bahn nach und bekamen folgende Antwort: „Auf der Fahrt von Braunschweig nach Wolfsburg bemerkte der Fahrer Motorprobleme am Bus. In Abstimmung mit seiner Leitstelle wurde vereinbart, dass alle Fahrgäste auf dem direkten Weg bis zum Bahnhof Wolfsburg gebracht werden, um ihre Anschlüsse an die Züge zu erreichen.

In Wolfsburg bestand dann jederzeit wieder Anschluss an den Stadtverkehr Richtung Fallersleben.
Das beauftragte Busunternehmen wurde bereits schon auf dieser Strecke für den Schienenersatzverkehr eingesetzt. Somit sind auch alle Fahrer ortskundig.
Aufgrund der zahlreichen Straßenbaumaßnahmen im Umfeld und geänderten Straßenführungen wird leider der Eindruck erweckt, der Fahrer kenne sich nicht aus.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.