Anzeige

Erhebliche Sturmschäden im Stadtgebiet

Blaulicht

Stadt und Polizei warnen: abgesperrte Bereiche nicht betreten. 

Braunschweig, 06.10.2017.

Im gesamten Stadtgebiet hat Sturm Xavier erhebliche Schäden verursacht. Die Stadtverwaltung steht in engem Austausch mit der Polizei, der Feuerwehr und Bellis, um sich einen Überblick über die Schäden und Sperrungen zu verschaffen. Diese werden sukzessive geprüft und bei Verkehrssicherheit wieder freigegeben.


Die Stadt Braunschweig appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, Absperrungen ernst zu nehmen und abgesperrte Bereiche nicht zu betreten, da weiterhin Gefahr durch umstürzende Bäume, herabfallende Äste, Dachziegel oder ähnliches besteht.

Wie bereits am Donnerstag mitgeteilt, empfiehlt die Stadt weiterhin, die Parks, Friedhöfe sowie das Naturschutzgebiet Riddagshausen aktuell und in den kommenden Tagen nicht zu betreten, da Bäume noch umfallen oder Äste abbrechen können. Der Schul- und Bürgergarten am Dowesee wurde aufgrund der hohen Schäden bereits gesperrt, ebenso wurde der Stadtfriedhof geschlossen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.