Anzeige

Eine besonders tapfere Familie

Klaus, Marion und Fabiano in ihrem Garten in Sickte. Foto: T.A.

Die Novellos in Sickte kämpfen sich durch den Alltag – Jetzt brauchen sie unserer Hilfe.

Von Ingeborg Obi-Preuß, 03.08.2014.

Braunschweig. Fabiano strahlt. Der blonde Junge ist ein Sonnenschein. Obwohl er es schwer hat.

„Fabiano kam als Frühchen zur Welt“, erzählt Mutter Marion. „Er hat sich ganz viel Gepäck mitgebracht“, sagt sie und spricht dabei von der Mehrfachbehinderung ihres sechsjährigen Jüngsten. „Und er hat dadurch auch ganz spezielle Aufgaben für uns.“
Die Familie Novello ist bewundernswert. Mit ihren drei Kindern ist sie extra nach Sickte gezogen. „Weil die Menschen hier durch die Nähe zu Neuerkerode den Umgang mit Menschen mit Behinderungen gewohnt sind. Hier fallen wir nicht so auf.“ Zumal neben Fabiano auch eines der älteren Geschwister mit einer speziellen Autismusform leben muss. Die Novellos machen das gut. Sie tun, was sie können. Die Eltern sind beide berufstätig, sie haben ein Haus gebaut, sie leben ihr Familienleben so gut es geht. Und es geht ziemlich gut. Völlig selbstverständlich gehören die Probleme durch die Krankheiten zum Alltag. Stück für Stück arbeiten sie sich geduldig immer weiter vor.
„Seit er geboren ist, zeigt Fabiano uns, wie wunderbar, entschlossen und kämpferisch er ist.“ Im Alter von drei Jahren musste der Junge eine schwere Hirnoperation überstehen, „ein Versuch, die Epilepsie einzudämmen“, erklärt die Mutter. „Danach konnte er zunächst fast gar nichts mehr.“ Aber es geht bergauf. „Was niemand für möglich hielt, passiert einfach“, erzählen Klaus und Marion. „Fabiano beginnt wieder zu lachen, zu essen und sogar zu sprechen“, sagen die Eltern, die täglich mit dem Kind üben. Daneben gibt es viel Schreibkram mit der Krankenkasse, jeder neue Schritt, jede neue Therapie muss verhandelt werden. Das alles wuppen die Novellos bis hierher ganz allein.
Nun aber möchten sie mit ihrem Fabiano zu einer Delfin-Therapie in die Türkei reisen. Und das schaffen sie finanziell nicht mehr.
Hier möchten wir helfen. Spenden Sie Geld bei „Jazz auf der Oker“ heute. Wir geben es weiter an den Verein „Aktion Delfin“, speziell für Fabiano.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.