Anzeige

Ein junges Team bringt frischen Wind

Über 1200 Quadratmeter Verkaufsfläche verfügt der neue Markt. Fotos (3): André Pause

Der zehnte Rewe-Markt Braunschweigs hat Am Schwarzen Berge eröffnet – Positive Resonanz.

Von André Pause, 12.04.2017.

Braunschweig. Rewe-Bezirksmanager Ralf Keffel rollt die Augen. Gerade eben hat er es zur Seite gelegt, nun klingelt sein Mobiltelefon schon wieder – das dritte Mal in zehn Minuten. Quasi zeitgleich erfolgt energisch die Hausdurchsage: „Frau Starke, bitte an Kasse eins!“

Die Eröffnung des neuen Rewe-Lebensmittelmarktes Am Schwarzen Berge lässt die Mitarbeiter kaum zur Ruhe kommen.
„Die Leute standen schon um 6.30 Uhr Schlange, quer über den ganzen Parkplatz“, freuen sich Keffel und die junge Marktleiterin Belinda Starke über die positive Resonanz zur Eröffnung am gestrigen Dienstag. Da lässt sich der Stress schnell vergessen.

Zwei Jahre Vorlaufzeit stecken im mittlerweile zehnten Rewe-Markt. „Es hat nach der Planung des Grundrisses schon eine Weile gedauert, bis alle Genehmigungen eingeholt waren“, sagt Starke. Jetzt steht der 1200 Quadratmeter große Markt auf dem für Wohnbebauung ungeeigneten Gelände der ehemaligen Kiesgrube. Was die Verkaufsfläche anbelangt, liegt die neue Filiale eher im unteren Mittelfeld. Mit einem Einzugsgebiet von bis zu 6000 Menschen soll sie in Sachen Umsatz dagegen ein Zugpferd werden.
Die Verantwortung für dieses Vorhaben trägt mit Belinda Starke ein gerade einmal 25-jähriges Eigengewächs im Rewe-Konzern. Und auch das Durchschnittsalter ihrer 34 Mitarbeiter dürfte kaum älter sein. „Wir haben wirklich ein junges Team und wollen hier richtig frischen Wind reinbringen“, sagt die frischgebackene Führungskraft. Gerade einmal eineinhalb Jahre ist Starke mit ihrer Ausbildung, die sie im Markt in den Schlossarkaden absolviert hat, fertig. Dass es die Karriereleiter schon jetzt weiter hinaufgeht, fühle sich gut an. Ein bisschen stolz sei sie auch.

Ein Vorteil, gerade in der ersten Zeit, mag sein, dass Belinda Starke sowohl ihre Marktchef-Assistentin als auch die Serviceleiterin schon längere Zeit kennt. Nichtsdestotrotz hat sie sich gleich umfangreich bei der Zusammenstellung ihres Teams eingebracht, ihre Mitarbeiter selbst mit ausgewählt. „Auf Plakataktionen in den anderen Filialen und Anzeigen haben sich gut 50 Interessenten beworben. Etwa 80 Prozent des Personals hier – Aushilfen, Teilzeitkräfte und Führungskräfte – wurden ganz neu eingestellt“, skizziert die Marktleiterin.

Punkten möchte Rewe in der neuen Filiale von Montag bis Samstag (jeweils von 7 bis 21.30 Uhr) mit regionaler Frische. Dazu gehören verschiedene Obst- und Gemüsesorten vom Hofladen Busse, vom Hof Armbrecht und der Firma Mumme. Fleischwaren gibt es von Gmyrek und Emmerich. Frisches Obst aus der Umgebung liefern die Firma Pape und der Obsthof Riess.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.