Anzeige

Dreckecken-App für Braunschweig?

Beispielbild: Ein verdreckter Park.

CDU möchte baldige Einführung – Stimmen Sie ab! Die Umfrage finden Sie auf der rechten Seite.

Braunschweig, 30.08.2016.

Den Einstieg in ein kommunales Online-Bürgerbeteiligungsportal fordert die CDU-Ratsfraktion. Sie hat einen Antrag eingebracht, in dem die Verwaltung aufgefordert wird, zügig eine sogenannte Dreckecken-App zu entwickeln und in Betrieb zu nehmen, um zunächst illegale Müllablagerungen im Stadtgebiet zu entdecken und beseitigen zu können.

Perspektivisch soll die App allerdings erweitert werden und Bürgern die Möglichkeit geben, die Stadt unmittelbar auf Missstände aufmerksam zu machen. Dazu könnten beispielsweise Schlaglöcher in Straßen, defekte Straßenlaternen, mangelnde Pflege von Grünflächen und vieles mehr gehören.
Eine funktionierende Müll-App existiere schon in Wiesbaden, teilte die CDU mit. Das System „Sauberes Wiesbaden“ sei in Kooperation mit der Hochschule RheinMain entwickelt worden. Nutzer könnten mit wenigen Klicks ein Foto von illegalen Müllablagerungen schicken. Durch GPS könne der genaue Standort ermittelt werden. Über den jeweiligen Bearbeitungsstand der Meldung erhielten die App-Nutzer eine Rückmeldung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14
Dennis Zellmann aus Braunschweig - Nordstadt | 04.09.2016 | 16:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.