Anzeige

Canabisplantagen entdeckt

27-Jährige nach Vernehmung wieder auf freiem Fuß.

Gifhorn, 16.09.2016.

Eine Anpflanzung von 15 Canabispflanzen in einer Kiefernschonung in der Gemarkung Leiferde und eine Indoorplantage mit 24 Pflanzen wurden durch die Polizei in Gifhorn ausgehoben. Die beiden 27-jährigen Betreiber wurden vorläufig festgenommen und nach ihren Vernehmungen wieder auf freien Fuß gesetzt, da sie die Taten einräumten. Die Pflanzen und Anlagen wurden sichergestellt und werden vernichtet.

Ein Zeuge war am 10.09.2016 zufällig auf Anpflanzungen auf einer Lichtung in einer Kiefernschonung aufmerksam geworden und hatte die Polzei verständigt, die insgesamt 15 Pflanzen vorfand.

Am 13.09.2016, gegen 17:30 Uhr konnte ein Verdächtiger bei der Pflege der Pflanzen festgenommen werden. Der Gifhorner räumte ein, zusammen mit einem ebenfalls 27-jährigen Gifhorner die Anpflanzungen vorgenommen zu haben und zu pflegen. Bei der Durchsuchung der Wohnung des Festgenommenen wurden noch eine Indoorplantage mit 24 blühenden Pflanzen und 12 Gramm Marihuana aufgefunden. Beide Verdächtigen räumten die Vorwürfe ein und wurden nach ihren Vernehmungen wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen die beiden Gifhorner wurde Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.