Anzeige

Braunschweig: Bombendrohung im Großmarkt war Fehlalarm

Blaulicht

Ein noch Unbekannter drohte mittels E-Mail am Dienstagmittag damit, dass im Gebäude eines Großmarktes in der Daimlerstraße eine Bombe gelegt sei.

14.02.2017.

Nach Einschätzung der Polizei dürfte es sich um eine vorgetäuschte Mitteilung handeln. Dennoch wurde in Absprache mit der Marktleitung der Geschäftsbereich vorsorglich geräumt.

Die Polizei suchte den Markt und das Gelände mit Sprengstoffspürhunden ab. Verdächtige Gegenstände wurden nicht gefunden. Wie sich herausstellte, gab es gleichlautende Drohschreiben gegenüber dem Unternehmen auch in anderen Städten. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.