Anzeige

Brand auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt

Heizstrahler kippte in Stand um.

Braunschweig, 11.12.2016.

Nach einem Notruf musste die Feuerwehr am Samstagabend auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt einrücken.

Bereits ihrem Eintreffen in der Münzstraße hatte das Personal eines benachbarten Standes die in ihrer Bude verharrende Verkäuferin herausgeholt und einen Löschversuch unternommen. Dank des beherzten Eingreifens der Schausteller griff der Brand nicht auf andere Buden über.

Die Verkäuferin wurde durch den Rettungsdienst versorgt, musste nach der Behandlung aber nicht ins Krankenhaus transportiert werden.

Die Feuerwehr führte in dem Verkaufstand Nachlöscharbeiten durch, kontrollierte den Verkaufsstand mit einer Wärmebildkamera und sicherte ihn. Als Ursache des Entstehungsbrandes kam ein umgestürzter Heizlüfter infrage.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.