Anzeige

„Bin die einzige Frau auf der Bühne“

Neuzugang: Die Braunschweigerin Daniela Grubert singt und tanzt für „Unser Eintracht“.

Dort tanzt, singt und spielt die gebürtige Braunschweigerin und jetzige Wahlberlinerin all diese Rollen. „Ich bin die einzige Frau auf der Bühne. Und die unterschiedlichen Figuren sind schon eine Herausforderung, aber ich finde mich in allen ein bisschen wieder.“ Überhaupt kennt die studierte Musical-Darstellerin weder rollen- noch musikspezifische Berührungsängste, egal ob Jazz, Rock oder Pop.
Vielleicht, weil Grubert die Bühne schon früh entdeckt und lieben gelernt hat. Alles beginnt im zarten Alter von vier Jahren in der Ballettschule Steinbach, später kommt Unterricht im Jazzgesang hinzu. Nach dem Abitur am Hoffmann von Fallersleben-Gymnasium in Braunschweig studiert sie zunächst internationales Informationsmanagement in Hildesheim. „Damit die Familie beruhigt ist.“ Erst danach geht es nach Berlin, zum Musical-Studium an die Universität der Künste. „Ich hätte dort auch Tanz studieren können. Aber ich wollte nicht auf Gesang verzichten, außerdem muss man für klassischen Tanz fleißig sein“, schmunzelt der sympathische Lockenkopf.
Im Anschluss folgten die ersten Engagements, unter anderem im Theater Dortmund, im Nationaltheater Weimar und im Pfalztheater Kaiserslautern. Jetzt hat es in Braunschweig geklappt. „Es war für mich ein großer Traum, mit der Jazzkantine auf der Bühne zu stehen“, sagt Grubert. „Ich habe die Band davor fünf Mal als Zuschauerin in Theater-Produktionen erlebt und war immer begeistert.“
Nun ist sie zum ersten Mal selbst dabei.

Von André Pause, 08.08.2010

Braunschweig. Daniela Grubert ist Eintracht-Fan, VIP-Lounge-Zicke, Psychologin, Jazzdiva, trauernde Witwe und eine echte „Miss“. Sie meinen, das gibt es nicht? Oh doch! Nun gut: Womöglich nicht im wirklichen Leben, aber immerhin auf der Bühne, im Kleinen Haus, bei „Unser Eintracht“.

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.