Anzeige

Betrunken auf der Autobahn - als Geisterfahrer

Blaulicht

Auf der A 39 sorgte am Ostermontag ein Geisterfahrer für Aufregung.

Braunschweig, 18.04.2017.

Ein 49 Jahre alter Mann aus Salzgitter befuhr am Montagmorgen gegen 00.08 Uhr bis 00.17 Uhr die BAB 39 von Cremlingen in Richtung Kassel auf der falschen Fahrbahn. Ab der Anschlussstelle Braunschweig Rautheim konnte ein Streifenwagen die Fahrweise von der regulären Fahrbahn aus beobachten, aber nicht einwirken (auf das eingeschaltete Blaulicht reagierte der Fahrer nicht).

Dem Geisterfahrer entgegen kommende Fahrzeugführer machten zum Teil Lichthupe und mussten ihm ausweichen. Erst im Autobahnkreuz Braunschweig Süd konnte der Geisterfahrer nach kurzfristiger Vollsperrung der Richtungsfahrbahn Salzwedel durch entgegenfahrende Funkstreifenwagen gestoppt werden. Der Fahrzeugführer stand erheblich unter Alkoholeinwirkung. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.