Anzeige

Bauarbeiter auf VW-Werksgelände schwer verletzt

Feuerwehr vor Ort. Foto: : 24-7aktuell

Der 57-Jährige stürzte bei Arbeiten in der Christian-Pommer-Straße vom Gerüst.

Braunschweig, 11.11.2015. Die Feuerwehr wurde am Dienstag gegen 13.30 Uhr über Notruf zu einem Unfall auf dem Gelände des Volkswagenwerks – Halle 30 – in der Christian-Pommer-Straße gerufen.
Auf einem im Rohbau stehenden Gebäude verunfallte ein 57- jähriger Mitarbeiter einer Baufirma. Bei Maurerarbeiten im gerade erstellten ersten Obergeschoss stürzte ein Mitarbeiter von einem Baugerüst und verletzte sich dabei schwer.

Der Sturz wurde verursacht, als eine Palette mit Großformatsteinen mittels Kran in die Bauebene transportiert wurde. Bei dem Vorgang rutschte ein Großteil der Steine von der Palette und riss den Mitarbeiter vom Gerüst.
Der Mitarbeiter lag beim Eintreffen der Feuerwehr regungslos auf der Decke im Obergeschoss des Rohbaus. Er wurde durch Sanitätspersonal des VW-Werks bereits erstversorgt.

Aufgrund des Unfallhergangs und der baulichen Gegebenheiten der Einsatzstelle wurde unmittelbar der Rüstzug der Hauptwache, Kräfte der Ortsfeuerwehr Veltenhof sowie ein Rettungshubschrauber und zwei Rettungswagen von der Rettungsleitstelle der Feuerwehr entsandt.
Ein zwischenzeitlich eingetroffener Arzt des Volkswagenwerks übernahm, bis zum Eintreffen des Notarztes des Rettungshubschraubers, die Versorgung des Verunfallten.

Da eine Rettung des versorgten Patienten durch das Innere des Rohbaus nicht möglich war, wurde zusätzlich die Drehleiter der Feuerwehr mit einer speziell dafür vorgesehenen Lagerungseinrichtung eingesetzt. Nachdem in enger Zusammenarbeit der Feuerwehr Braunschweig mit der Werkfeuerwehr des Volkswagenwerks und des Rettungsdienstes der schwerverletzte Patient aus der Baustelle gerettet werden konnte, wurde er sofort unter ärztlicher Begleitung in die Unfallklinik Holwedestraße transportiert.
Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden von den zuständigen Behörden aufgenommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.