Anzeige

Babyleiche in Wendhausen: Gesuchte Zeugin hat sich gemeldet

Blaulicht
Wolfsburg, 11.10.2016.

Die in dem Fall der am 13. September aufgefundenen Babyleiche in Wendhausen gesuchte Zeugin hat sich bereits am Freitag bei der Polizei gemeldet. Umfangreiche Ermittlungen der Sonderkommission ergaben, dass die Frau in keinerlei Beziehung zu dem aufgefundenen toten Säugling steht.

Am Vormittag des 13. September wurde in Wendhausen bei Lehre ein neugeborenes Baby tot in einem Altkleider-Container aufgefunden. Der kleine Junge wurde bei einer Routine-Entleerung des Containers an diesem Dienstag von einem Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens aufgefunden, der sofort die Polizei alarmierte (wir berichteten).

Der Säugling wurde am 22. September mit dem Namen Gabriel unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beerdigt.

Die Polizei appelliert weiterhin an die leibliche Mutter sich bei den Behörden zu melden. Ferner suchen die Ermittler immer noch Zeugen die Hinweise zu dem Fall geben können. Zuständig ist die Polizei in Wolfsburg unter der Rufnummer
0 53 61/4 64 60.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.