Anzeige

Autofahrer verwechselt Ampel - Auffahrunfall

Braunschweig, 10.01.14, 18.35 Uhr.

Weil er Ampeln verwechselte, verursachte ein Autofahrer beim Anfahren an der Einmündung Georg-Eckert-Straße, Ackerhof einen Auffahrunfall.

Bei der Unfallaufnahme stellten Polizisten fest, dass sich der 52-Jährige mit voraussichtlich über 1,3 Promille Alkohol im Blut ans Steuer gesetzt hatte. Nach dem Ampelstopp als Linksabbieger hatte der Audifahrer beim irrtümlichen Start den vor ihm wartenden Wagen gerammt. Der Schaden ist vergleichsweise gering. Seinen Führerschein wurde der 52-Jährige nach der obligatorischen Blutprobe allerdings sofort los.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.