Anzeige

Auf den Spuren der großen Politik: Zwei Tage Berlin erleben

Das Auswärtige Amt in Berlin, hier ein Blick auf den Neubau. Foto: Photothek.net/Thomas Imo/Auswärtiges Amt

Das Wahlkreisbüro von Carsten Müller (MdB) lädt wieder zur Hauptstadtfahrt ein

.
Von Birgit Leute, 3. Februar 2017.

Braunschweig/Berlin. Einmal hinter die Türen des Auswärtigen Amtes schauen oder den Parlamentariern im Bundestag bei ihrer täglichen Arbeit über die Schulter blicken – mit dem Wahlkreisbüro von Carsten Müller, Braunschweiger CDU-Bundestagsabgeordneter, ist das möglich.

Am 9. und 10. März bietet das Büro – in Kooperation mit dem Bundespresseamt – wieder eine Zwei-Tages-Fahrt nach Berlin an. Abfahrt in Braunschweig ist um 6 Uhr am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB), die Rückkehr ist am Folgetag gegen 21.30 Uhr geplant.
Die Teilnehmer erleben nicht nur hautnah die hohe Politik, sondern lernen auch das Deutsch-Russische Museum in Berlin-Karlshorst, die Ausstellung „Wege, Irrwege, Umwege – Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“ im Berliner Dom und die Erinnerungsstätte „Notaufnahmelager Marienfelde“ kennen.
Carsten Müller wird die Gäste aus Braunschweig persönlich empfangen und sich ihren Fragen stellen. Auch für Kost und Logis ist gesorgt: Die Unterbringung erfolgt im Holiday Inn Berlin City Center East in Prenzlauer Berg, zusätzlich gibt es zwei Mittag- und ein Abendessen. Die NB verlost für diese Fahrt wieder dreimal zwei Plätze.
Wer teilnehmen möchte, schickt bis Montag (6. Februar), 12 Uhr, eine E-Mail mit seinem Namen, seiner Adresse und dem Stichwort „Berlin-Fahrt“ an gewinnspiel@nb-online.de.
Wichtig: Die Teilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Außerdem ist eine Begleitung zwingend erforderlich (Doppelzimmerunterbringung).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.