Anzeige

Altenpflegerin getötet

Tatverdächtig: Die Polizei fahndet nach Heiko Nagel (47).

Dringend tatverdächtig: Polizei fahndet nach Heiko Nagel (47).

Von Marion Korth, 09.01.2016.

Braunschweig. Eine 50-jährige Altenpflegerin ist am Donnerstagvormittag tot in ihrer Wohnung in der Wallstraße gefunden worden.

Sie wies zahlreiche Verletzungen auf, mehr möchte die Polizei derzeit nicht zum vorläufigen Obduktionsergebnis sagen. Dringend tatverdächtig ist der mutmaßliche Lebensgefährte der Frau. Der 47 Jahre alte Heiko Nagel ist flüchtig und wird von der Polizei mit Haftbefehl wegen Mordes gesucht.

Die Arbeitskollegen der Frau, die seit 25 Jahren in einer Altenpflegeeinrichtung gearbeitet hat und für ihre Zuverlässigkeit bekannt war, hatten sich besorgt bei der Polizei gemeldet, weil sie am Donnerstagvormittag nicht zur Arbeit gekommen war. Polizei und Rettungskräfte fuhren daraufhin in die Wallstraße, verschafften sich Zugang in die verschlossene Wohnung und entdeckten dort die Leiche.

Es wird um Hinweise auf den derzeitigen Aufenthaltsort von Heiko Nagel gebeten. Ferner sollten sich Personen melden, die seit vergangenem Mittwochabend Kontakt zu ihm hatten. Der Kriminaldauerdienst der Polizei ist unter Telefon 4 76 25 16 erreichbar.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.