Anzeige

3000 Euro für Hinweise

Tod des 17-Jährigen an der Graffiti-Brücke weiter ein Rätsel.

Von Ingeborg Obi-Preuß, 16.11.2014.

Braunschweig. Der Fall um den siebzehnjährigen Jugendlichen, der am 4. November an der Graffiti-Brücke gefunden wurde und noch am gleichen Tag starb, bleibt weiter mysteriös. „Wir setzen jetzt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro aus für Hinweise auf den Tod des 17-Jährigen“, sagt Polizeisprecher Jochen Grande.

Der Jugendliche war am Dienstag letzter Woche mit schwersten Verletzungen und entblößtem Oberkörper auf der Fahrbahn liegend im Bereich der Unterführung von der Broitzemer Straße in Richtung Büchnerstraße gefunden worden (wir berichteten). „Nach unseren bisherigen Ermittlungen der Polizei dürfte er dort zwischen 3.58 und 4.05 Uhr von einem größeren Fahrzeug erfasst worden sein. Der Fahrer ist flüchtig und wird gesucht“, erklärt Grande den Sachverhalt.
Ebenso suchen die Ermittler weitere Zeugen und insbesondere Personen, die sich etwa im Zeitraum zwischen 3 und 4 Uhr dort aufgehalten haben. „Autofahrer hatten gegen 3.20 und 3.45 Uhr jeweils zwei Personen unter der sogenannten Graffiti-Brücke gesehen, die bisher noch unbekannt sind, aber wichtige Zeugen sein können“, sagt Grande.
Inzwischen sind die Ermittlungen auf andere Bundesländer ausgeweitet worden. „Am Freitag waren drei Kollegen in Nordrhein-Westfalen, um nach Spuren bei Zulieferern zu suchen, die ins Gewerbegebiet Büchnerstraße liefern“, sagt Grande.
Ebenso ungeklärt ist nach wie vor ein Einbruchalarm um 3.46 Uhr in einem nahe gelegenen Möbelhaus.
„Der Fall bewegt die Menschen, aber auch uns sehr “, sagt Grande. Die Polizei stellt ihre Zeugenaufrufe auch auf Facebook, „es wird auch dort sehr viel diskutiert.“
Jetzt werden die Ergebnisse der Spurensicherung erwartet, beispielsweise wird die Kleidung des Jungen auf mögliche Lackspuren hin untersucht.
Hinweise bitte an Kriminaldauerdienst Braunschweig, Telefon 0531/476 25 16.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.