Anzeige

Wettstreit zwischen Decken und Kissen

Nao Tokuhashi, Joshua Haines, Cecilia Castellari und Wessel Oostrum (v.l.) liefern sich im Haus Drei auf spielerische Weise kleine Schlagabtäusche. Foto: Volker Beinhorn (Foto: Volker Beinhorn)

Das Kindertanzstück „Schnick Schnack Schnuck“ spiegelt die kleinen Machtspiele des Alltags

Von André Pause, 14.12.2015

Braunschweig. Ein paar Flötentöne, ein leises Gluckern und etwas Glockenspiel, dann kriechen vier Gestalten der Reihe nach aus ihren Bettdecken-Kokons, man sieht sie unsicher an weitere Berge aus Decken und Kissen heranpirschen und erschrocken zurückweichen, die jeweils neue Lage zunehmend besser einschätzen, Selbstvertrauen gewinnen und schließlich in eine Art Wettbewerb treten.

Es geht um Geschicklichkeit, Gerissenheit und Schnelligkeit in Dominika Willineks Kindertanzstück „Schnick Schnack Schnuck“ im Haus Drei des Staatstheaters: Wer rennt am schnellsten über das Bettzeug, wer klaut den anderen am unverfrorensten die anderen Utensilien unter der Nase weg und wer stapelt sie am höchsten.

Die kleinen Machtkämpfe im Alltag sind es, die Nao Tokuhashi, Joshua Haines, Cecilia Castellari und Wessel Oostrumhier in 45 Minuten sowohl tänzerisch als auch mimisch spiegeln. Es wird in unterschiedlichsten Konstellationen paktiert, gezeigt, dass wo Verbindungen entstehen, auch Außenseitertum möglich ist, und dass gemeinsam an einem Strang zu ziehen – hier eher an einer Decke – meist die beste Lösung für alle ist.
Dominika Willinek gelingt mit „Schnick Schnack Schnuck“ ein schnörkellos wie schlüssig choreographiertes Stück mit tollen Bewegungsideen und einprägsamen Bildern, das von den jungen Besuchern – die Produktion ist für Kinder ab sechs Jahren ausgewiesen, macht aber auch jüngeren und älteren Zuschauern Spaß – bei der Premiere ordentlich gefeiert wird.

Weitere Vorstellungen laufen am 15., 16., 20., 21., 22. und 25. Dezember sowie am 5. und 7. Januar. Weitere Infos unter staatstheater-braunschweig.de im Internet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.