Anzeige

Tuscheleien im Damenklo

Hoch die Tassen – Schreibkraft Karin Fricke, Trainee Leon Jürgens und Chef Gernot Gross (v.l.) sorgen für Stimmung auf der Betriebsweihnachtsfeier. Foto: Thomas Ammerpohl
„Die Weihnachtsfeier“ begeisterte das Publikum im ausverkauften Spiegelzelt. Von Birgit Leute, 24.11.2013.
Braunschweig. Deckelsaugen, Promenaden und jede Menge dreckige Witze – irgendwie kommen Chef Gernot, Schreibkraft Karin und Logistikmitarbeiter Holger ziemlich bekannt vor. „Die Weihnachtsfeier“ hatte gestern im Spiegelzelt Premiere – und begeisterte das Publikum.

Mit seinem neuen Abend hat das Autorenduo Christian Eitner und Peter Schanz die typischen Betriebsweihnachtsfeiern aufs Korn genommen. Und am Anfang steht – wie könnte es anders sein – die Rede des Chefs. Gernot Gross (Oliver Jaksch), seines Zeichens Geschäftsführer, liebt die große Geste – „Frage nicht, was die Firma für dich tun kann, frage, was du für die Firma tun kannst“ – und stottert sich ansonsten munter von einer leeren Phrase zur anderen.

Holger Bügeler (Cappuccino), zuständig für den Bereich Logistics, ist da schon weniger auf den Mund gefallen, schrammt aber mit steigendem Alkoholpegel hart am guten Geschmack vorbei. „Geh zu ihr, und lass deinen Drachen steigen“, schubst er seinen Kollegen energisch in eine Affäre mit Frau Fricke (Kathrin Reinhardt), der Schreibkraft, die ihr Herz aber schon längst an den Chef verloren hat und am Kopierer über verlorene Träume, neblige Nächte und einsame Herzen philosophiert.

„Die Weihnachtsfeier“ – das ist ein schräges und witziges Kaleidoskop aus Liedern, Sprüchen und Tuscheleien in der Raucherecke und auf der Damentoilette („Wetten, Schmidt-Querum wird heute seine Beförderung versauen?“ „Letztes Jahr im Ölper Waldhaus fand ich besser!“). Das alles garniert mit jeder Menge Jägermeister und neckischen Spielchen.
„Die Weihnachtsfeier“ ist noch vom 25. bis 30. November im Spiegelzelt an der Martinikirche zu erleben. Es gibt nur noch Restkarten für einige Vorstellungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.