Anzeige

Süßer Auftakt für lange Nacht

Zum zehnten Geburtstag der Kulturnacht gab es eine Torte.

Von Marion Korth, 16.09.12

Braunschweig. Die zehnte Kulturnacht, das will gefeiert werden, zum Beispiel mit einer Geburtstagstorte, die Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann gestern anschnitt.

Die Bäckermeister Karsten Fucke und Carsten Sander hatten die süße Idee umgesetzt. Etliche Besucher, die pünktlich zur Eröffnung am Schloss waren, gingen gestärkt mit einem Stück Torte auf die Kulturtour.

„Ich bin schon jetzt beschwingt“, sagte Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann gestern bei der Eröffnung der zehnten Braunschweiger Kulturnacht und spielte damit auf den fünften Sieg in Folge von Eintrachts Fußballern an.

Er hätte aber auch die Musik meinen können, denn die Big Band der Städtischen Musikschule hatte auf der Bühne druckvoll vorgelegt. Georg Renz sang als Braunschweigs Frank Sinatra zur Melodie von „I did it my Way“ „Es ist heut’ Kulturnacht in Braunschweig“. Wer dazu nicht mit einstimmte, war möglicherweise noch mit einem ergatterten Stück Geburtstagstorte beschäftigt oder aber mit eifrigem Blättern im Programmheft. Die Profis unter den Kulturnachtgängern hatten sich von zu Hause gleich ihren persönlichen „Fahrplan“ als Ausdruck mitgebracht. Oberbürgermeister Hoffmann sprach von einem „Fest der Freiwilligkeit“, das die gesamte Kulturszene der Stadt und der Umgebung auf die Beine bringe. Sein Dank ging an die Kulturverwaltung, die alles organisiert hat. Hoffmann zum Publikum: „Es ist ein Riesenprogramm, halten Sie durch!“ Keine Frage, diese Kulturnacht würde keine müde Veranstaltung werden (einen Eindruck davon vermittelt unsere Internet-Fotogalerie).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.