Anzeige

Spannende Touren durch Stadt und Land

Kulturteam Braunschweig und Ostfalen-Netzwerk arbeiten jetzt zusammen: Gemeinsames Programm

Von Marion Korth, 31.03.2010

Braunschweig. Menschen, die sich für Geschichte, für ihren Heimatort oder dessen Umfeld interessieren, gibt es in Braunschweig und überall in der Region. Deshalb arbeiten der Verein Kulturteam Braunschweig und das Ostfalen-Netzwerk jetzt zusammen.

Gerade erschienen ist der Flyer mit dem für Führungen, Rundgänge, Exkursionen und Seminare geworben wird. Vom Blau und Gelb früherer Werbebroschüren hat sich das Kulturteam verabschiedet. Stattdessen wird jetzt gemeinschaftlich auf Beige-Grün gesetzt. „Das hat sich wie ein Tropfen im Wasser verbreitet, am Anfang waren wir nur im Internet verlinkt“, sagt Kulturteam-Vorsitzende Sigrid Heinen. Sie und rund 30 andere Aktive sind regelmäßig in Braunschweig unterwegs, um Neugierigen die Stadt näherzubringen. Städtische Zuschüsse erhalte der Verein nicht. „Wir finanzieren uns nur über die Führungen“, sagt Heinen.
Die gemeinsame Werbung mit dem Ostfalen-Netzwerk, das der Historiker Dr. Thomas Dahms aufgebaut hat, hilft, die Verbreitung der Angebote zu verbessern. „Ohne dass einer den anderen dominiert, bringen wir Region und Stadtteile zusammen“, sagt Dahms. Schließlich gebe es auch im Umland viel zu entdecken. Den Beweis hat er gleich selbst angetreten und die Mitglieder des Kulturteams durch Hornburg geführt. Danach stand für alle Beteiligten fest: „Wir haben dieselbe Wellenlänge.“
Die Mitglieder des Kulturteams verbindet die Begeisterung für Braunschweig und die Stadtgeschichte. Nach Neigung sind dabei ganz verschiedene Themenführungen entstanden. Sigrid Heinen, eigentlich Lehrerin von Beruf, schlüpft bei ihren Kinderführungen in einen Lodenumhang, um als Nachtwächterin auf Tour zu gehen. Oder Wolfgang Ernst, der Fachmann für die Bunker, der nicht nur ein Buch darüber geschrieben hat, sondern ebenfalls Führungen anbietet.
Ob Siegfriedviertel oder die Pfalz Werla: Einen Überblick über Führungen, kleine und große Entdeckertouren gibt der Flyer, der in den Museen, der Tourist-Info am Burgplatz, im Dom, in der Bürgerberatung im Rathaus oder der Bücherei im Schloss ausliegt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.