Anzeige

„Sind zum Markenbegriff geworden“

Buntes Programm beim zehnten Satirefest in der Brunsviga vom 15. Februar bis zum 15. März.

Von André Pause, 13.02.2013.

Braunschweig. Zum zehnten Mal veranstaltet das Kulturzentrum Brunsviga in diesem Jahr das Braunschweiger Satirefest.

Abgedeckt wird mit den insgesamt 15 Veranstaltungen vom 15. Februar bis zum 15. März die ganze Bandbreite des Kabaretts. Die Veranstaltung sei von Anfang an gut angenommen worden, die Resonanz in allen Jahren positiv gewesen und das Interesse stetig gestiegen. „Es kam uns 2003 vor, als ob wir in ein Wespennest gestochen haben“, erzählt Uwe Flake. Einige Besucher kämen, obgleich das gesamte Jahr Kabarettveranstaltungen liefen, sogar ausschließlich zum Satirefest in die Karlstraße, so der Brunsviga-Manager. „Satirefest ist für viele ein richtiger Markenbegriff geworden.“
Die Qualität des Bühnenprogramms stimmt auch in diesem Jahr. Dass die Leute das zu schätzen wissen, beweist der Fakt, dass vier der 15 Abende schon jetzt – und zum Teil bereits seit Wochen – ausverkauft sind. Für das Solo des Altmeisters Jochen Busse, den Termin mit Sprachkünstler Jochen Malmsheimer, den Desimos Spezial-Club sowie das bunte Programm des Senkrechtstarters Christoph Sieber sind keine Karten mehr erhältlich.
„Plätze frei“ heißt es dagegen noch bei Thomas Freitag, Axel Klingenbergs Punchliner-Show, Reiner Kröhnert, H.G. Butzko, Thorsten Stelzner, Hartmut El Kurdi und an den Abenden mit den Damen der Schöpfung.
Uwe Flake hat in diesem Jahr darauf geachtet, dass im Rahmen des Satirefests mehr Frauen auf der Bühne stehen. Kein Witz: „Im vergangenen Jahr haben sich einige Besucher beschwert, dass bei uns nur Männer auftreten würden. Nun ist das Kabarett halt eher eine Männerdomäne, trotzdem haben wir dieses Mal gezielt nach passenden Künstlerinnen gesucht.“ Und so ist das weibliche Geschlecht anno 2013 mit Anka Zink, Patricia Moresco, Nessie Tausendschön sowie den gemeinsam auftretenden Gisa Flake und Dora Diamant zu rund einem Drittel vertreten.
Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.brunsviga-kulturzentrum.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.