Anzeige

Schweigen, gucken, zuhören

Andreas Kothe/Einer von Denen. Foto: André Pause

Einer von Denen: Neue Ganztagsperformance.

Von André Pause, 25.08.2013

Braunschweig. Die Welt ist schlecht eingerichtet. Unfair geht es zu, allenthalben. Globale Strukturen bieten einerseits Möglichkeiten, engen die Spielräume wirtschaftlich und politisch Handelnder andererseits aber auch erheblich ein.

Andreas Kothe (50) widmet sich gemeinsam mit seinem Alter Ego Einer von Denen (65, Rentner) im Rahmen von künstlerischen Ganztagesaktionen seit drei Jahren jenen Umständen, die eine stetig größer werdende Zahl von Menschen zu gesellschaftlichen Außenseitern im Überlebenskampf machen.
Die neue Performance „Nr. 5 wortlos, planlos, zielstrebig“ ist eine Stumme: schweigen, gucken, zuhören. „Ich traue meinen Worten nicht mehr so recht, nachdem ich sie lange so öffentlich reflektiert habe“, schreibt der Künstler in einer Vorab-Mail. Während der Aktion lässt sich das „Duo“ Kothe/von Denen nämlich kein Wort mehr entlocken. Der zumeist zufällige Besucher ist gezwungen, zu beobachten.
Besetzt wird durch den/die Protagonisten, das hornbebrillte Wesen im dünnbaumwolligen, beigefarbenen Kapuzenoverall, die Außenseiterposition. Vernähte Stofffetzen und Schalen, die Ekzeme und juckende Beulen darstellen, verstärken das Bild des gesellschaftlich Fremdelnden. Für die Performance geht es an Orte und Plätze, die eine Interaktion mit Bürgern heraufbeschwören könnten: Bürgerpark, Altstadtmarkt, Platz der Deutschen Einheit, Bohlweg und so weiter. Die Verkleidung fällt auf, es wird geguckt. In der Galerie auf Zeit entpackt Einer von Denen seinen Ranzen: Spiegel, Fotoapparat und Aufnahmegerät helfen bei der Reflexion des Selbst und der Umwelt, manifestieren die Ist-Situation. Augenscheinlich: Verstärkt reagieren Frauen und Kinder, flirten oder lächeln ein Lächeln, das so gar nicht der Kategorie Abwertung zuzuordnen ist. Ein kleines Zeichen gegen die Ausgrenzung? Es wäre zu wünschen.
Videos des Künstlers sind bei Youtube zu sehen. Einfach Paxkorax ins Suchfenster eingeben.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.