Anzeige

„Schönes Haus, schöne Lösung“

Oberbürgermeister will ehemaligen Nordbahnhof als „Haus der Kulturen“ vorschlagen.

Von Marion Korth, 17.04.11

Braunschweig. Der ehemalige Nordbahnhof am Mittelweg soll zum „Haus der Kulturen“ werden. Die Zeit der Notlösungen ist vorbei, „wir haben jetzt eine schöne Lösung gefunden“, sagte Oberbürgermeister Dr. Gert Hoffmann.

Das repräsentative Gebäude soll zu einem Ort der Begegnung werden. Einheimischer Bevölkerung und Menschen, deren Familien Wurzeln in anderen Ländern haben, will die Stadt dort Raum geben für Austausch und gemeinschaftliche Aktivitäten. „Ein offenes Haus, in dem die Gruppen der verschiedenen Migrantenvereine nicht nur unter sich sind“, sagte Sozialdezernent Ulrich Markurth. Die Ratsgremien müssen dem Vorschlag für den Nordbahnhof erst noch zustimmen, aber der Startschuss könnte schon im Sommer fallen.
Haushaltsmittel in Höhe von 100 000 Euro als jährlicher Zuschuss für Betriebskosten sowie einmalig 150 000 Euro für Umbauarbeiten müssten bereitgestellt werden. „Ein Haus der Kulturen wird von den Migrantenorganisationen, dem Ratsausschuss für Integrationsfragen und auch von mir persönlich seit vielen Jahren gefordert. Das Konzept dafür steht seit rund eineinhalb Jahren“, sagte Hoffmann. Wegen der Finanzkrise hatte es nicht verwirklicht werden können.
Die bisherigen Ortsangebote der Stadt zunächst am Europaplatz und derzeit an der Petzvalstraße seien zu Recht kritisiert worden. Dass nun die Wahl „auf eine der schönsten Immobilien der Stadt“ gefallen sei, möchte der Oberbürgermeister als Signal für die Bedeutung einer gelungenen Integration verstanden wissen. Der Nordbahnhof liege zentral und zudem in einem Gebiet, in dem viele Migranten leben.
Ende Mai soll eine Workshopreihe abgeschlossen sein, in der die Vereine und Organisationen Ideen für ein Konzept entwickeln, um das Haus mit Leben zu füllen. Ein hauptamtlicher Mitarbeiter soll die Aktivitäten koordinieren und die ehrenamtlich tätigen Gruppen zusammenführen. Auch ein Trägerkonstrukt müssen entwickelt werden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.