Anzeige

Rudolf Jahns (1896 - 1983)

Wann? 05.05.2016

Wo? Jakob-Kemenate, Eiermarkt 1A, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Jakob-Kemenate | Mit Rudolf Jahns stellt die jakob-kemenate einen bedeutenden norddeutschen Künstler aus der Aufbruchszeit der Moderne in der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts vor.
Während des Naziregimes wurde Rudolf Jahns mit einem Malverbot belegt und seine Gemälde wurden aus Museen entfernt. Er flüchtete in eine „innere Emigration“, malte nur wenig und dann vor allem „ungefährliche“ Landschaften. Erst Ende der 1950er-Jahre konnte er an sein Frühwerk anschließen
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.