Anzeige

„Rat Pack“ im Walhalla zu Gast

Die Liebe zu erstklassigen Beats verbindet sie: Die Betty Ford Boys. Foto: oh

Konzert mit den Betty Ford Boys am Freitag (13. März).

Von Falk-Martin Drescher, 11.03.2015.

Braunschweig. Über ihre Beats ist vermutlich jeder schon einmal gestolpert: Die Betty Ford Boys sind das „Rat Pack“ der deutschen Beatproducer-Szene. Am Freitag (13. März), 21.30 Uhr, stehen sie in der Walhalla Skatehall auf der Bühne.

Suff Daddy, Brenk Sinatra und Dexter: Drei Typen, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und von denen jeder mit seinem ganz eigenen Sound am Start ist. Was sie verbindet, ist eine gemeinsame Leidenschaft für erstklassige Beats. Kennengelernt haben sich die Betty Ford Boys beim Hi-Hat Club, einer Producer-Serie, mit der MPM (Melting Pot Music) seit vier Jahren die Kunst des Beatmachens feiert und fördert. Das erste gemeinsame Album „Leader of the Brew School“ erschien 2013 über das Kölner Label Melting Pot Music. Im November des vergangenen Jahres folgte dann „Retox“. Am Abend ebenso am Start sind Slip & Kidkapone, DJ Fourteen und auch DJ Amigo.

Tickets gibt es im Vorverkauf bei Boardjunkies für zehn Euro, die LP „ganz nebenbei“ von Slip & Kidkapone gibt es obendrauf. An der Abendkasse beträgt der Kartenpreis elf Euro. Details zu den Betty Ford Boys sind auf www.facebook.de/bettyfordboys zu finden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.