Anzeige

„Qultiger“ Rap und ruhige Töne

Auf zum nächsten nB-Talentschuppen am Donnerstag bei Radio Ferner: Qult und Timo Lehne.

Von Marion Korth, 12.09.2012.

Braunschweig. Endspurt: Der nB-Talentschuppen biegt auf die Zielgerade ein. Bis allerdings die Entscheidung fällt, welche Band das musikalische Rennen gewonnen hat, gibt es noch zwei Konzerte. Das nächste schon am morgigen Donnerstag.

Heutzutage ist ja fast alles Kult, auf die Gruppe „Qult“ darf man trotzdem gespannt sein. Was sind schon Rio, New York und Tokio im Vergleich zu Münster, Stuttgart und Hannover? Wenn „Rap auf der Straße“ angesagt ist, wird jede Stadt zur „Großstadt“. Qult reist kreuz und quer durch die Republik, rappt, was das Zeug hält, fällt auf durch pfiffige Texte. Wie sollte es anders sein, fühlen sich die jungen Musiker dem Land der Dichter und Denker verbunden, möchten mit neuen Bildern, Geschichten und Inspirationen den Faden fortspinnen. „Mit jugendlichem Unternehmergeist und innovativer Denkweise verstehen wir uns als Männer des Volkes, die ihre Welt nicht verändern, sondern sie lediglich zum Nachdenken inspirieren möchten“, schreibt die Band über sich selbst. Das Motto lautet: Carpe diem, nutze den Tag. Die Geschichten, die in den Songs erzählt werden, finden die Musiker buchstäblich auf der Straße und bringen sie jetzt bei Radio Ferner in der Neuen Straße zu Gehör.
Zweiter im Bunde der nächsten Talentschuppen-Runde ist der 20-jährige Timo Lehne. Musik macht er seit seiner Kindheit, war zwischenzeitlich auch bei einer Metal-Band. Mittlerweile ist er nach Berlin gezogen und hat dort, wie er sagt, die ruhigeren Töne für sich entdeckt. In der Tradition der Singer/Songwriter macht er seine Musik, lässt sich aber auch von Indie- und Folkeinflüssen inspirieren. Für eine zusätzliche individuelle Note sorgt Julius Kopp an der Geige.
Der Talentschuppen am Donnerstag (13. September) beginnt wie immer um 19 Uhr. Karten sind für sechs Euro an der Abendkasse bei Radio Ferner erhältlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.