Anzeige

Poppige Töne mit Spaß

Popmusik mit Blasinstrumenten und Schlagzeug gespielt – „AkaBlas“ begeisterten das Publikum mit ihrem Konzert zum 50. Geburtstag. Foto: Ammerpohl

„AkaBlas“ feiert seinen 50. Geburtstag mit einem Jubiläumskonzert.

Von Andreas Konrad, 15.06.2014.

Braunschweig. Ausgelassene Stimmung und voll besetzte Ränge – besser kann ein Geburtstag nicht sein.

„AkaBlas“, die akademische Bläservereinigung der TU Braunschweig wurde 50 und gab sich gestern dazu ein Geburtstagsständchen. Unter der Leitung von Sven Rathmann und dem Motto „Bouncing the Pop“ bespielte das 52-köpfige Orchester eine mit rund 500 Besuchern restlos gefüllte Lok-Halle in der Borsigstraße. Mit einem Medley von Deep Purple, Stücken von Queen, The Beatles oder Billy Joel interpretierte „AkaBlas“ echte Klassiker der Popmusik. Zuvor wurde noch ein wenig aus dem Nähkästchen geplaudert: „In 50 Jahren Geschichte wurden 25 Ehen geschlossen, und daraus sind bislang 46 Kinder entstanden“, hieß es zur Begrüßung. Ein Teil des Nachwuchses hat sich auch schon zu einem eigenen Orchester formiert und das gelungene Konzert eröffnet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.