Anzeige

Mumme in aller Munde

Am 1. und 2. November findet die dritte Mumme-Meile statt

Von Birgit Leute

Braunschweig. Mumme-Brot, Mumme-Käse und – sozusagen als Premiere – Mumme-Bier: Die dritte Braunschweiger Mumme-Meile am kommenden Wochenende (1. und 2. November) verspricht wieder einige Überraschungen.

„Erstmals nach 200 Jahren gibt es wieder Mumme-Bier“, freut sich Christian Basilius, Geschäftsführer der Braunschweiger Firma Nettelbeck, die als einzige heute noch die Mumme herstellt. Nach der Vorstellung auf der Braunschweig Messe gibt es das Mumme-Bier anlässlich der Veranstaltung nicht nur aus dem Fass, sondern auch in der praktischen Bügelflasche. „An unserem Stand auf dem Kohlmarkt wird es ausreichend Sechserträger geben“, lächelt Basilius.
Kulinarisch interessant dürfte auch das Mumme-Zelt auf dem Platz der Deutschen Einheit und die Burgpassage sein, wo Spezialitäten zum Kauf angeboten und gekocht werden. Zum Ursprung der Mumme hält unter anderem Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel am Sonnabend (1. November) um 13.30 Uhr im Mummezelt einen Vortrag unter dem Titel „Von Braunschweig in die Welt: Mumme – Braunschweigs Botschafter im Mittelalter“. Pünktlich zur Eröffnung der Mumme-Meile findet auch die Eröffnung des Bankplatzes mit einem abwechslungsreichen Familienprogramm statt. Eine vollständige Veranstaltungsübersicht findet sich im Internet unter www.braunschweig.de/mumme-meile
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.