Anzeige

Menschen, Tiere, Kompositionen

Stipendiatin Yvonne Salzmann. Foto: André Pause

Yvonne Salzmanns Ausstellung „being human – Menschsein“ in der Torhaus-Galerie des BBK.

Von André Pause, 08.12.2013.

Braunschweig. Die zehnte Stipendiatenausstellung des Freundeskreises Bildender Künstler Braunschweig in der Torhaus-Galerie ist der Fotografin Yvonne Salzmann (Jahrgang 1965) gewidmet. Damit wird dieses Stipendium zum ersten Mal an eine Fotokünstlerin vergeben. Unter dem Titel „being human – Menschsein“ sind ihre Arbeiten bis zum 12. Januar im Torhaus in der Humboldtstraße 34 zu sehen. Seit 2009 ist Yvonne Salzmann Mitglied im Bund Bildender Künstler (BBK).

Das laufende Jahr ist für Salzmann künstlerisch ein außerordentlich ereignisreiches, die jetzige Ausstellung stellt bereits ihre vierte Einzelausstellung in 2013 dar. Diese umfasst insgesamt drei Werkserien: In „Gefühlswelten“ halten 20 Freunde und Freunde von Freunden via Einwegkamera fest, was Menschen rund um den Globus verbindet. Hier ist motivisch ein buntes, durchaus sehenswertes Konglomerat entstanden. Die Schwarz-Weiß-Serie „Schwein gehabt“ zeigt Schweine vor und nach der Borstenrasur. Dabei fügt sich eine Frau erstaunlich harmonisch in den tierischen Reigen ein. Kopfüber hängend warten die Tiere auf die Weiterverarbeitung. Die Haut von Schwein und Mensch ähnelt sich so sehr, dass einem bei aller sich bietenden Ästhetik ein kalter Schauer über den Rücken läuft. In „being human – Menschsein“ stellt Salzmann schließlich die Frage nach dem woher. Menschen mit Affenmasken erkunden Errungenschaften der Menschheit: Theatersaal, Bibliothek oder Kirchenschiff. Das ist künstlerisch nicht sonderlich spektakulär, allerdings sind die Bilder kompositorisch und handwerklich stark.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.