Anzeige

Markt gemalt

Gestern Preisübergabe

Von Marion Korth, 16.12.2009

Braunschweig. Ein Bild schöner als das andere. „Am liebsten würde ich sie alle prämieren“, sagte Gerold Leppa, Geschäftsführer des Stadtmarketings. Die Jury hat aber gute Arbeit geleistet. Gestern war die Preisverleihung des Weihnachtsmarkt-Malwettbewerbes im Braunschweigischen Landesmuseum am Burgplatz. Statt Medaillen gab es Lebkuchenherzen und dazu einen Bummelpass mit Gutscheinen für den nächsten Weihnachtsmarktbesuch.

Felix hat nichts vergessen: Proppevoll sein Bild mit Weihnachtsmarktdetails. Buden und Burg, Riesenrad und Karussell. Platz drei hat er damit beim Foto- und Malwettbewerb erreicht. Gestern war die Preisverleihung im Landesmuseum am Burgplatz.

Gespannte Erwartung bei den Kindern im Foyer, Fotohandys werden gezückt, um die schönsten Werke für zu Hause zu fotografieren. Dr. Hans-Jürgen Derda, stellvertretender Direktor des Landesmuseums, freut sich über die große Beteiligung am Malwettbewerb und mit ihm die Organisatoren vom Stadtmarketing. Die schönsten Arbeiten machen das Museum zur Bilderausstellung und holen den Weihnachtsmarkt nach drinnen.
„Es ist spannend, mit welchen Augen Kinder den Markt sehen“, sagt Stefan Franz vom Schaustellerverband. Die Bilder und Fotos zeigen: Den Teilnehmern ist keine Kleinigkeit entgangen. Preise gingen an: 5b des Wilhelm-Gymnasiums, 6a und 5b des Martino Katharineums sowie Sonja Baguelle (7), Jennifer Bogun (11) und Felix Nolte (6). Amira Weinhold (13), Kerstin Lautenbach-Hsu (38) und Friedhelm Tospann (56) machten die interessantesten Fotos. Monika Goebel (68) malte von den Erwachsenen das schönste (Acryl-)Bild.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.