Anzeige

Malerei und Grafik »Traum und Wirklichkeit«, Gudrun Brüne

Nächster Termin: 22.09.2017

Wo? Jakob-Kemenate, Eiermarkt 1A, 38100 Braunschweig DE
Braunschweig: Jakob-Kemenate | Gudrun Brüne 1941 in Berlin geboren, studierte ab 1961 bei Heinz Wagner und dem Maler Bernhard Heisig, den sie 1991 heiratete. 1973 zeigte sie ihre erste Einzelausstellung. Von 1979 bis 1999 hatte sie einen Lehrauftrag an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein inne.
Ihre unverwechselbaren Bilder sind ein unverrückbarer Bestandteil der Leipziger Schule, und ihre internationale Geltung und hohe Bedeutung ist unumstritten.
Gudrun Brüne geht es nicht um das reine Abbild, sondern um eine »Metapher für den manipulierten Menschen, für die Suche nach Klischees,für den Wunsch nach
Gleichmachung, abseits einer subjektiven Identität.
»Die Maske ist nicht nur negativ besetzt, sie demaskiert auch die Menschen – zeigt sie.« (Gudrun Brüne)

Ausstellungsorte: jakob-kemenate, kemenate hagenbrücke, Augustinum Braunschweig, Bankhaus Löbbecke, Stadthalle BS, Hauptbahnhof BS

Eintritt 5 Euro (Jugendl. bis 18 J. frei)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.