Anzeige

Kunst, Kultur und Musik im Westen

Familie Kaufmann an der Graffitiwand. Fotos (2): Ammerpohl

Das Kulturschaufenster lädt heute zu „Live im Westen“ auf die Spielwiese am Madamenweg.

Von Andreas Konrad, 31.08.2014.

Braunschweig. Mit Familienfest und Kunstmarkt endet am heutigen Sonntag „Live im Westen“ auf der Spielwiese Madamenweg/Ecke Pfingststraße. Drei ereignisreiche Tage werden dann hinter den Veranstaltern vom Kulturschaufenster gelegen haben.

Bereits am Freitag gaben die drei Autoren Tilman Thiemig, Jonas Kolb und Toddn Kandziorra mit einer Livelesung im „Anti-Rost“ den Startschuss für das Festival, welches bereits zum sechsten Mal stattfindet. Michael Lehmann und Markus Wiener hatten es 2009 aus der Taufe gehoben. „Mit ausschließlich ehrenamtlichem Engagement“, wie Wiener betont. So versammelte sich auch am Sonnabend ein bunter Mix aus Informationsständen, Kleinkunst und Mitmachaktionen sowie natürlich Speise- und Getränkeständen auf der Wiese am Madamenweg. Das Stadtteilbüro „Plankontor“ informierte über jüngste städtebauliche Entwicklungen im Westlichen Ringgebiet, der Verein „Kultur für alle“, diesjähriger Träger des Kulturschaufensters, stellte sich und seine Arbeit vor, und musikalisch eröffnete „Mike the Pipe“ mit seinem Dudelsack das Programm. Mit am Nachmittag noch verhaltenem Zulauf. „Wenn um 18 Uhr das Bühnenprogramm startet, kommen die meisten Leute“, war Wiener zu dem Zeitpunkt optimistisch. Und dann kam der Regen. Trotz des miesen Wetters zog das Bühnenprogramm aber einige Menschen an. „Der Regen hat leider viele Besucher abgehalten, dennoch ist der Platz insgesamt angenehm angefüllt“, bilanzierte dann Wiener am frühen Abend (die Veranstaltung dauerte bei Redaktionsschluss noch an).
Heute geht es ab 13 Uhr weiter mit Kindertheater, einem Kunstmarkt, Kaffee und Kuchen sowie auch wieder viel Musik.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.